Thema: und wie?

  1. #1
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    Eisige Kälte
    klirrende Schwerter
    durchstossen mein Herz,
    mein Leid
    dass ich trage
    verloren auf dem Weg
    den größten Ballast
    zurück
    blieb nicht das Glück
    auch das habe ich verloren
    viel früher als das Leid.
    Leere in mir
    die sich verwandelt in neues Leid
    unbegründetes Leid
    für euch,
    für mich
    eine harte Realität des Lebens.
    Mehr Schmerzen den je zuvor
    wie tausend Dolche
    in meinem Herzen
    meiner Seele
    brennende Narben verbleiben
    und zurück bleibt die Leere
    lachend das Leid,
    mein Leid,
    und mein Lachen
    verbirgt das Leid
    doch es ist da
    solange ich lebe.
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    ... und auch das Glück wirst du wiedefinden!!
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    das dachte ich auch einmal...
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Das denkst du immernoch, tief in deinem Herzen..
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  5. #5
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    vielleicht
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    sicher sogar!
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    40
    ich sag ja, das glück liegt auf der straße, wir müßen es nur sehn und aufheben.

    hey sisty
    mehr nicht

  8. #8
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    190
    Das Glück blüht oft am Wegesrand,
    Du brauchst es nur zu pflücken,
    Nur wächst es dir nicht in die Hand,
    Du musst dich danach bücken!!!

    Schönes Gedicht, Gruß,Gia

  9. #9
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    das stimmt, gia, ich bücke mich grade eifrig...
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  10. #10
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    51
    Bleib so, und hör nicht auf dich zu bücken! Sei und bleibe glücklich, dann sind es viele andere auch!!
    Du lebst so lange, bis andere aufhören, dich zu lieben

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden