1. #1
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    302
    Die Tränen des Clowns


    In der Manege lacht er.
    Für ein Lächeln lacht er

    Jeder liebt den Clown.
    Namens Brown.

    Doch wenn der Vorhang fällt.
    Ihn keiner mehr vom Weinen hält.

    Die Maske aus Schminke dann verläuft.
    In der Ecke liegen benutzte Taschentücher gehäuft.

    Einsamkeit und Traurigkeit sind seine steten Begleiter.
    Macht zwar Schritt um Schritt weiter.
    Doch wird nicht heiter.

    Keiner sieht die Tränen.
    Wer sollte sie auch wähnen.
    Bei dem Clown.
    Namens Brown?
    Warum ich Welt und Menschheit nicht verfluche?
    Weil ich den Menschen spüre, den ich suche.

    (Erich Mühsam)



    ACHTUNG: (c) strickt beachten

    Attention: (c)

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    ich weiss was du meinst!
    bei denen, welchen es immer gut geht, bei dene sieht man die trŠnen nicht!
    von dene wird erwatet dass sie lachen, weinen sie so sieht es keiner.....
    traurig aber wahr....
    alles leibe
    moony
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    86
    Einfach nur traumhaft, bezaubernd, genial schön!!!

  4. #4
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    1.418
    da muss ich slug wohl zustimmen...
    >>Maktub<<, sagte endlich der Händler.
    >>Was ist das?<<
    >>Um das zu verstehen, muss man Araber sein<<, antwortete er. >> Aber die Übersetzung wäre ungefähr so: >Es steht geschrieben.< << (aus: Der Alchimist, Paulo Coelho)

    Maktub.
    ~kratzbeere~

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    166

    Wenn du lachst lachen sie alle!
    Wenn du weinst - weinst du allein!

    Wunder wunderschön!

    ---------------------
    Lebe dein Leben jeden Tag denn es ist nicht von dauer!

    I am

  6. #6
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Echt wunderschön!!
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    369
    Der Gang in die Tiefe des EIngangskorbes kann in guten Momenten wie Perlentauchen sein... - manchmal hingegen eher wie Entrümpeln im Industriehafen.

    *nach Luft schnapp*
    Niere
    "Daß ihr begreift, daß in jedem Konsonanten meiner Beiträge mehr Gehalt steckt, als in euren kompletten Werken!."
    (Danse_Macabre)

    "Ich würde das nicht spamming nennen, ich habe meinen Lesern etwas zu geben!"
    (scheurecker anton)

    "Push dich nicht zu hoch, sonst liegst bald auf der erde und windest dich wie ein verreckender Wurm!"
    (Whitedragon)

    "... und sorry das es sich nichts reimt."
    (Viper20)

  8. #8
    Marcus ist offline Der, der mit dem Reim tanzt
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    1.066
    Was mir so aufgefallen ist:

    Die Maske aus Schminke dann verläuft.
    Ich finde, dass "dann" klingt ein wenig übel.

    Doch(,) wenn der Vorhang fällt
    Das Komma würde guttuen.


    Die Maske aus Schminke dann verläuft.
    In (der) Ecke liegen (benutzte) Taschentücher gehäuft.
    Reimsucherrrei! Und zu lang benutzte weg machen? Für das "der " vielleicht *einer*

    Iss nur so ´n Vorschlag.

    Finde es ingesamt nicht so gut. - Klischee behaftet. Der traurige Clown ist ein altes Bild im wahrsten Sinne dieser Wörter. Und wie ich finde schlecht verpackt.
    Kein Lob, aber trotzdem
    *mutmach*

    Gruß
    Marcus
    - GEDICHTSDARWINIST -
    Was heißt Gedichtsdarwinist? GDB

    "Die Genügsamkeit des Publikums ist nur ermunternd für die Mittelmäßigkeit, aber beschimpfend und abschreckend für das Genie." (F. Schiller)

    Was Kritik nötig hätte: Uns wärmend, crux gewidmet:Mit meiner Identität hier stimmt was nicht?
    Anderes: Nüchtern betrachtet, nicht Spielen Kinder, Frühlinsstimmung eines Wintermenschen, 1880, Ein Strebender

  9. #9
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    167
    "Doch wenn der Vorhang fällt.
    Ihn keiner mehr vom Weinen hält."

    Hoffen wir auch hier, dass der Vorhang recht schnell fällt...
    "Ich will hier niemandem dumm kommen oder so, aber Troll, bist du denn so ignorant nicht mal die formlichen Fehler des Autoren einzusehen?"

    Kuscheltraene


  10. #10
    Marcus ist offline Der, der mit dem Reim tanzt
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    1.066
    Je schneller desto besser.

    Marcus
    - GEDICHTSDARWINIST -
    Was heißt Gedichtsdarwinist? GDB

    "Die Genügsamkeit des Publikums ist nur ermunternd für die Mittelmäßigkeit, aber beschimpfend und abschreckend für das Genie." (F. Schiller)

    Was Kritik nötig hätte: Uns wärmend, crux gewidmet:Mit meiner Identität hier stimmt was nicht?
    Anderes: Nüchtern betrachtet, nicht Spielen Kinder, Frühlinsstimmung eines Wintermenschen, 1880, Ein Strebender

  11. #11
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    302
    ich bin zwar dankbar für jede Kritik, aber bitte entschuldige wenn ich mich jetzt gezwungen sehe mein "Werk" zu verteidigen. Erstens habe ich es vor eineinhalb Jahren geschrieben. Ich war unerfahren und habe sehr viel Müll geschrieben (vom Inhaltlichen, du sprachst das Klische an, wie auch vom Sprachlichen), also Trashpoesie. Aber ich habe mich weiterentwickelt und an mir gearbeitet. Mein Gott ich bin 17 und gerade vor einem Monat habe es in eine Anthologie geschafft. Was erwartet ihr eigentlich? Günter Grass? Ich will ja auch nicht arogant erscheinen, aber kritisiert doch lieber an aktuellen Beiträgen herum.

    Ach, und obwohl ich eigentlich keine Gedichte mehr von mir hier veröffentlichen wollte mache ich nun doch noch einmal eine Ausnahme.

    Unter dem Titel "Pegasos" in Diverses könnt ihr es finden. Dazu wäre mir eine Kritik sehr viel hilfreicher.


    Gruß Kope.



    Warum ich Welt und Menschheit nicht verfluche?
    Weil ich den Menschen spüre, den ich suche.

    (Erich Mühsam)



    ACHTUNG: (c) strickt beachten

    Attention: (c)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Die Zahnschmerzen des Clowns
    Von skyzerot im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.06.2012, 23:23
  2. Clowns
    Von nimmilonely im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2011, 18:04
  3. Falsche Clowns
    Von Hinterweltler im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 17:03
  4. Tod eines Clowns
    Von H-G Kaiser im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 16:25
  5. Tränen eines Clowns
    Von Lizardking... im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.11.2006, 17:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden