Thema: Verloren

  1. #1
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    11
    Ich schaue zu den Sternen
    hoffe, du bist da
    doch kann ich nichts draus lernen
    war das denn alles wahr?

    Ich wünscht´du könntest leben
    die Ungewissheit frisst mich auf
    hatte nie due Kraft es die zu geben
    die Schmerzen nehmen ihren lauf

    Dir Tränen fließen die Wange hinab
    du konntest niemal weinen
    ich fühle mich so leer und schlapp
    und Mut hatte ich keinen

    Du solltest doch nur leben
    niemals sorgen haben
    und nicht im Nichts jetzt schweben
    doch was nützt noch das klagen?
    Carpe Noctem!

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    4

    Thumbs up traurig?

    hört sich sehr traurig an das Gedicht. wenn man es liest denkt man schon an einige Dinge die passiert sind oder passieren können. auch wenns traurig ist ist es wunderschön.
    Wenn du glaubst es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her.

    schwarzerkater

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. verloren und doch nicht verloren
    Von selena im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.2006, 20:46
  2. verloren
    Von Nan im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.07.2006, 20:57
  3. Verloren
    Von die tote im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.06.2006, 15:34
  4. Verloren
    Von Dremi im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 15:10
  5. Was verloren?
    Von Kerlchen40 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.05.2006, 20:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden