1. #1
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    176

    Red face

    Seltsames, unbegreifliches Menschenleben.
    Jahr um Jahr, Tag um Tag,
    bewegst du dich zwischen Menschen und Dingen.
    Es gibt Tage, da scheint die Sonne,
    und du weißt nicht warum.
    Du bist zufrieden.
    Du siehst die guten, schönen Seiten des Lebens.
    Du lachts, du bist dankbar,
    du möchtest vor Freude springen.
    Die Arbeit geht dir von der Hand.
    Alle sind freundlich zu dir. Du weißt nicht warum.
    Vielleicht hast du einen guten Menschen gefunden
    und fühlst dich verstanden, geborgen.
    Du denkst: So soll es bleiben,
    dieser Friede, diese tiefe Freude.
    *
    Doch auf einmal ist alles wieder anders.
    Als ob eine überhelle Sonne die Wolken anzieht
    derart fällt Trauer über dich, unerklärlich.
    Dir erscheint alles wieder schwarz.
    Du meinst, daß die anderen nichts mehr an dir mögen.
    In Belanglosigkeiten suchst du Gründe,
    um zu jammern, zu nörgeln, zu beneiden, anzuklagen.
    Du denkst: So wird es immer weitergehen,
    dieser Zustand wird sich nicht mehr ändern.
    Und du weißt nicht warum.
    Vielleicht bist du müde. Du weißt es nicht.
    *
    Warum muß das so sein?
    Weil der Mensch ein Stück "Natur" ist,
    mit Frühlingstagen und Herbsttagen,
    mit der Wärme des Sommers
    und der Kälte des Winters.
    Weil der Mensch dem Rhythmus des Meeres folgt:
    Ebbe und Flut.
    Weil unser Dasein eine ständige Wiederholung ist
    von "Leben und Sterben".
    *
    Wenn ich das begreife, kann ich wieder weiter
    mit Mut, voller Vertrauen, denn dann weiß ich:
    Auf jede Nacht folgt ein neuer Morgen.
    Wenn ich dazu ja sage, wenn ich das einfach mal hinnehme,
    werde ich durch dieses Auf und Ab
    zu immer größerer Lebenstiefe und Lebensfreude kommen.***

    --------
    Nicht von mir, aber ich musste es euch zeigen....
    DRAGONHEART

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2001
    Beiträge
    128
    gefällt mir
    Shaky

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Spiegel des Meeres
    Von lines_of_gold im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.06.2009, 19:41
  2. Das Rauschen des Meeres
    Von lalisa im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 22:28
  3. Am Ende des Meeres
    Von Anneka im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.09.2007, 17:15
  4. Das Geheimnis des Meeres
    Von Blue Angel im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.06.2007, 10:46
  5. rythmus stampfender geschlechter
    Von horst adler im Forum Erotik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.10.2006, 22:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden