Thema: Ein Versuch

  1. #1
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    140
    Ich bin stumm, kann mich nicht rühren.
    Es ist hell, doch das Gefühl ist so dunkel.
    Die Wärme, sie bringt mich zum frieren.
    Ich hatte immer Angst dich zu verlieren.
    In mir tobt ein Wirbelsturm,
    Mein Blick wird leer, mein Herz ist unendlich schwer.
    Sehnsucht - Ich könnte Feuer zum Frieren bringen.
    Ich verschlucke Tränen, die längst getrocknet sein müssten.
    Schuld - der Gedanke als wir uns das erste Mal küssten.
    Nächte und Tage immer wieder:
    WARUM?
    Hab dich geliebt wie keinen. Verloren - ich hab unser Glück zerbrochen.
    Aber hörst du es pochen? Mein Herz ruft, ja es ruft nach dir. Warum hat uns der Mut verlassen? Sollten wir uns dafür hassen?!
    Zu spät gemerkt!! Ich brauch dich.
    Seh mich an, glaubst du wirklich das ich jetzt noch lügen kann.
    Rede mit dir doch du bist nicht hier.
    Mein Verlangen zerfrisst mich, so glaub mir doch endlich, ich will nur dich für mich.
    Ein letzter Versuch. Starke Gefühle brennen in mir.
    Vertrauen - noch einmal aufbauen.
    Komm zurück und schenk mir noch einen Blick.
    Zukunft - laß sie uns zusammen leben und nach mehr streben.
    Ein letzer Versuch.

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    hey meine liebe
    fantastisch.... echt kann dich so gut verstehen!!!!!
    alles liebe
    moony
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  3. #3
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    140
    Ich danke dir tja manchmal da spielen Gefühle verrückt.
    Aber irgendwann da bekommt man das was man sich von ganzem Herzen wünscht - das hoff ich zumindest
    liebe grüße citty

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    166

    schön...

    macht mich richtig traurig dein Gedicht !!
    Ist aber sehr schön geschreiben !!!

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.201
    *wow* ein tolles gedicht.....man kann richtig spüren beim lesen, was du gefühlt hast.....toll...

    alles liebe,
    sternentraum
    Stir of time, the sequence
    returning upon itself, branching a new way. To suffer pain, hope.
    The attention
    lives in it as a poem lives or a song
    going under the skin of memory.

    "Heavy" by Denise Levertov

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    irgendwann.....
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  7. #7
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    140
    Ich danke euch allen ich freue mich wirklich riesig. Nur der Mensch an dem mir zurzeit ammeisten liegt. Der kann mir im Moment noch nicht so richtig glauben das ich es wirklich ernst meine und mir alles leid tut was schief gelaufen ist. Da bleibt weiter nur hoffen.
    Aber ihr seid ja noch da
    Fühlt euch alle umarmt
    citty

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Versuch
    Von Dr. Karg im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.05.2012, 06:32
  2. Versuch
    Von Cyparissos im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 09:14
  3. Nur ein Versuch...
    Von Ryuu Arden Akas im Forum Diverse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.01.2008, 20:33
  4. versuch
    Von rut im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.09.2005, 22:13
  5. versuch
    Von traumkönigin im Forum Diverse
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.01.2005, 17:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden