Seite 1 von 2 12 Letzte

Thema: Anfang

  1. #1
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    26
    Anfang

    Heute ist es nun geschehen,
    Ich konte endlich weitergehen.
    Ich blickte nicht mehr nur zurück,
    ich ging heut weiter, Stück für Stück.

    Heute war´s, der erste Tag,
    Sekunden, die ich kaum glauben mag.
    Ich dachte heut´nicht nur an Dich -
    sondern 2 Sekunden mal an mich.

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.201
    gut geschrieben! und wirklich treffend formuliert....gefällt mir sehr gut, dein gedicht.

    alles liebe,
    sternentraum
    Stir of time, the sequence
    returning upon itself, branching a new way. To suffer pain, hope.
    The attention
    lives in it as a poem lives or a song
    going under the skin of memory.

    "Heavy" by Denise Levertov

  3. #3
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    ach allone
    einfach klasse, ich weiss egnau was du dmit meinst, ich konnte gestern auch zum ersten mal in seine augen sehen ohne etwas zu fŸhlen!!
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  4. #4
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    26
    Na das freut mich doch sehr, wenn Euch das gefällt!
    Und Dir Moony: herzlichen Glückwunsch. So weit bin ich glaub ich noch nicht, aber ich arbeite daran!

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Und du wirst es schaffen!! Dein Gedicht ist wirklich schön..
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  6. #6
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    liebe allone es war 1 augenblick, da fŸhlte ich nichts als ich in seine augen sah.... 1 mal ist nicht viel, doch es ist ein erster schritt auf einem langen weg!!
    weisst du es wird nicht von heut auf morgen kommen, es kommt mit der zeit, und wir schaffen das!
    alles liebe dein moony
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  7. #7
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    438
    Wie ich dich beneide Moony...und auch dich alone ..denn ihr seid beide, ein ganzes Stück weiter als ich..ich liebe ihn so sehr.und ich muss immer an ihn denken ,beim essen ..oder wenn ich ne mathearbeit schreibe..und dann ..wenn ich ihn sehe, fühle ich nur glück..ist er wieder weg wird mir bewusst das ich ihn wieder vermisse...
    Trenne dich nie von deinen Traeumen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, doch aufgehoert haben zu leben...



  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    hey meine liebe
    du beneidest uns vielleicht, doch glaube mir es ist etwas ganz anderes!
    ich war mit ihm zusammen, nd ich weiss es wird nie mehr so sein, du bist noch nicht mit ihm zusammen also kannst du noch hoffen!!
    wenn ich ihn sehe sehe ich bilder, bilder die schmerz auslšsen, sehe ich ihn nicht vermisse ich ihn, egal wie es ist nicht gut, darum ja beneide ich dich, weil ich glaube, dass du dass schaffst!
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  9. #9
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    438
    schaffen?
    ich ?
    was soll ich schaffen?
    es liegt nun voll und ganz in seiner hand.
    ich habe ihm alles gestanden..
    nun kann cih nciht mehr machen
    Trenne dich nie von deinen Traeumen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren, doch aufgehoert haben zu leben...



  10. #10
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    166
    Dein Gedicht ist wirklich sehr schön...ich kenne das.


    Liebeskummer ist schon was schreckliches,
    aber wenn man soweit ist, ihn langsam vergisst.
    Wird aus all dem Schmerz
    Hoffnung, und dein Herz
    beginnt von neuem zu leben
    und du kannst deine Liebe
    von neuem vergeben.

    (ist mir so spontan dazu eingefallen.)

  11. #11
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    26

    Unhappy

    So ein Ärger, heute hätte ich das Gedicht wieder nicht mehr geschrieben. Warum nur reißt es einem nach einem Tag, der ein bißchen positiver war gleich wieder meilenweit zurück?!? Wie kann ich mich nur von dieser Hoffnung und und diesem Mann lösen, um wirklich einen längerdauernden Anfang machen zu können...


    Zurück
    Wieder fiel ich tief zurück
    Dacht´ich wär weiter, ein kleines Stück
    Doch der Weg, den ich gefunden
    Führt mich weiter nur für Stunden

    Eigentlich ist nichts viel besser
    Denn ich fühl immer noch das Messer
    Das tief in meiner Brust drin steckt
    Und die Erinnerungen weckt

    An eine Zeit, die einmal war
    An Dich und mich, was wir mal hatten
    Doch liegt dies nun in dunklem Schatten
    Es wird nie kommen mehr zurück
    Und es wird fehln ein großes Stück

    Das Gegenstück, das richtig paßte,
    Das mir mein Herz und Geist umfaßte
    Und schlimmer noch: ein Stück von mir
    Das nun ewig bleibt bei Dir

  12. #12
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    ach meine liebe
    weisst du ich kenne das, immer wenn du einen schritt weiter bist, wirft es dich an den anfang, immer und immer wieder!
    es ist hart..... verdammt hart!!
    dein gedicht das du reingecschrieben hast, das finde ich genau zutreffen wirklich hat mich tief getroffen, denn genau so fŸhl ich mich!!
    danke
    *ganzdollumarm*
    deine moony
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  13. #13
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    26

    Smile

    Tut aber gut, wenn man merkt, daß man sowas nicht als einzige erlebt! *ganzfestdrückzurück* & vielen vielen Dank

  14. #14
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    ja das stimmt ...
    danke auch dir!
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  15. #15
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    243

    Schönes Gedicht!

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Neu Anfang
    Von Metallist im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2013, 17:01
  2. Ein Anfang
    Von Michael K. im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.05.2010, 21:38
  3. Anfang
    Von mondscheinwesen im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.09.2008, 08:51
  4. Am Anfang
    Von *BLACKCAT* im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.10.2007, 19:00
  5. anfang
    Von goddi im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.10.2004, 17:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden