1. #1
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    214


    Gedichte sind etwas wunderbares,
    sie drücken aus,
    was man fühlt,
    wie es einem geht.
    Sie müssen sich nicht reimen,
    sie sollten nur ausdrücken,
    wie es im Inneren des Schreibers aussieht.
    In Gedichten kann man ausdrücken,
    was man von jemandem hält,
    mag oder ob jemanden von ganzem Herzen liebt.
    Sie können auch verschlüsselt an eine bestimmte
    Person gerichtet sein,
    um ihr zu zeigen,
    wie man zu ihr steht.
    Man sollte Gedichte,
    immer mit Ganzem Herzen schreiben.
    Zu seinen Gedichten sollte man stehen,
    da alle Gedichte auf ihre Art gut sind.
    Nimm das Leben wie es ist, denn es kann sehr schnell vorbei sein...

    WhiteRose

  2. #2
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    243

    Gut gesagt...wirklich treffend...stimmt genau!!
    Träume nicht dein Leben,
    sondern lebe deine Träume!!

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    51

    Smile

    ..schoen.....

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    33

    Smile

    Hallo.

    Ich weiß das sich gedichte nicht reimen müssen.

    Aber...Irgentwie finde ich gehört das dazu.

    Gruß Ben.
    Frag nicht warum.Du kannst eh nichts ändern

  5. #5
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    69
    Trefflich gesagt... das ist die Kunst, die schwierigste, Themen in ihrer Kompliziertheit darzustellen und dennoch ein bestimmtes Reimschema zu finden!

    Mühselig ist es, aber diese Mühe lohnt sich dann umso mehr...
    ich versuchte auch ohne Reim zu arbeiten, trotzdem finde ich die gereimten Gedichte mit Reimschema am besten.

    Gruss Pascal

    http://www.dreamofpagan.de

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    1

    Cool Da hast du recht

    Hi Ihr,

    das mit den Gedichten ist absolut wahr! In diesen kann man einfach seinen Gefühlen einen viel besseren Lauf lassen! Mir geht das auch immer so... mann kann gewisse Dinge einfach besser ausdrücken!
    Jeannie

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    51

    Unhappy

    ich wollte normal was dazu sagen:

    es gibt gedichte die gut gereimt sind die ich verstehe/nicht verstehe.
    es gibt gedichte die nicht gereimt sind die ich verstehe/nicht verstehe.
    ich bin mehr fur die einstellung von whiterose und sara.
    gedichte drucken (wollen) gefuhlle aus .starke gefuhlle=gedichte und je staerker um so besser wird vielleicht das gedicht.
    vielleicht kann man dazu "kunst" sagen?
    aber was fur mich sicher steht,ist das ich sie nicht unbedingt verstehen brauche/muss.

    ich muss sie --einfach--nur--fuehllen.

    kia977

  8. #8
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Hallo Virge!!

    Dein Gedicht ist wirklich schön und ich muss Kia zustimmen: Man muss nicht alles verstehen, Hauptsache man fühlt es..
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Ich auf Youtube gedichte offi der gedichte vorleser
    Von liebesdichter im Forum Lesen, Hören, Sehen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 23:35
  2. 2 Gedichte
    Von Lonly911 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2006, 13:55
  3. 3 gedichte
    Von der rabe im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 03:03
  4. Gedichte
    Von Knudddelchen im Forum Allgemeines
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 01:45
  5. 2 gedichte von mir! (wenns gedichte sind)
    Von Auserwählter im Forum Arbeitszimmer - Die Gedichte-Werkstatt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.07.2006, 06:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden