1. #1
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    190
    Morgentau.
    Sommerwind.
    Wolken doch grau.
    Ein grinsendes Kind.

    Stunde um Stunde,
    Jahr für Jahr.
    Bellende Hunde.
    Blicke so starr.

    Wandelnde Hüllen.
    Kalt und Willenlos.
    Unendliches füllen,
    Mit Antidepressiva ganz Groß?

    Keine Menschen mehr, oh nein.
    Können niemals mehr welche sein.
    Seelen werden alle sterben,
    Zombies werden garnichts merken!!!

  2. #2
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    214
    Das ist gut geschrieben.
    SEHR SCHÖN!!!!!!
    Nimm das Leben wie es ist, denn es kann sehr schnell vorbei sein...

    WhiteRose

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Hallo Julia, dass Gedicht ist wirklich super schön..
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    166
    Gut geschrieben!!!
    Bin aber überhaupt nicht deiner Meinung.
    Seelen können nicht sterben. (meiner Meinung nach)
    Sari

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    190
    Mit sterben ist nicht das NICHTMEHRDASEIN gemeint, sondern die Splitter die noch da sind ! Nichts Ganzes, nichts Liebendes, nichts Hassendes, nichts Fühlendes MEHR. Das nenne ich eine tote Seele bzw sterbende. solche "Menschen" sind wandelnde Maschienen die niemand bedient. Sie sind Seelenlos, KALT und STARR !!!!!

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    166
    Ich kenn niemanden der so ist...glücklicherweise.
    Kann mir deshalb auch nichts darunter vorstellen.
    Vielleicht meinst du die Menschen die zu viel Schmerz erfahren haben und damit nicht umgehen konnten; bei denen das letzte bißchen Hoffnung verschwunden ist.

    Wie kommst du drauf so ein Gedicht zu schreiben ?
    Sarah
    love your Life

  7. #7
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    51

    Thumbs up

    hallo gia
    ich mag dein gedicht,so ein positver schreck effeckt kann ab und zu sehr gut sein,und ich denke das deine bilder sehr gut das rueberbringen (bischen uebertrieben?vielleicht aber gerade das ist gut)
    .nur der laetze satz ist mir nicht ganz klar.meinst du damit das wir alle so geworden sind/werden(wie zombis),das die es gar nicht merken?

    kia977

  8. #8
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    152
    was menschen lähmt, was menschen zu maschinen
    werden lässt, die nichts mehr empfinden, sind meiner
    meinung nach drogen. ansonstten leidet
    die seele, immer dann, wenn man etwas schlechtes tut,
    solche menschen sind keine maschinen, sondern menschen,
    die sich selbst und ihr leben nicht akzeptieren können.
    was ich mit drogen meine, sind auch medien. aber eine
    seele kann nie ganz zerstört werden, nur für ein menschenleben.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Zombies
    Von Wortetanzen im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.03.2016, 23:23
  2. An die „Schlafschaf-Zombies“
    Von Yoapharél im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.2014, 12:23
  3. Zombies
    Von Guenter Mehlhorn im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 18:08
  4. Des Teufels Zombies
    Von SaphirJD im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.03.2006, 22:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden