1. #1
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    152
    zertrümmerde einfalt im angesicht der leichtgläubigkeit
    unterdrückte liebe überwacht von tiefem hass
    gefangene freiheit im goldenen käfig der vernunft
    gebrochene flügel im truamlosen himmel
    unterdrückte schreie im angesicht der stille
    zerreisende gedanken im warten auf die zukunft
    die welt übersäht mit grauen ruinen der zerbrochenen träume
    unterdrückte wahrheit unter den augen des betrugs
    menschen willenlos wandelnd in tiefem nebel
    bittersüss grauer schnee der vom himmel fällt wie asche
    zeit die rennt in anbetracht des nahenden todes
    herzen überströmt von geschlagenem farblos rotem blut
    seelen duchrissen von kläfenden narben
    so ist denn oft im laufe der weltgeschichte
    die heilende liebe missverstanden
    und in quälenden hass verwandelt worden
    in eine welt, die farblos in den himmel ragt
    graue türme wie schattengespengster aus alter zeit
    graue menschen wie auferstandene leichen
    die stumm wandeln, betäubt von hass
    betäubt von rache, betäubt von eifersucht
    betäubt von der tatsache
    dass sie nicht den mut haben
    um sehen zu können
    was sie getan haben

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    51
    dein Gedicht jagt einem ja einen eisigen Schauer über den Rücken, ein RIESEN Kompliment an dein wundervolles Gedicht und deine super Art, Gedichte zu schreiben, mach weiter so, dass is echt toll!!
    Du lebst so lange, bis andere aufhören, dich zu lieben

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    152
    vielen dank! ja es sollte einen schon zum nachdenken bringen, über gewisse dinge, die in der welt geschehen sind
    und geschehen.
    würde gerne noch andere meinungen dazu hören, auch wenn
    sie negativ sind.

  4. #4
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    126
    Ich finde dein gedicht auch wirklich super geschrieben auch wenn es ein sehr kaltes gedicht ist und nur die dunkeln seiten zeigt.es ist wirklich toll!!!
    mach weiter so...bye yours soul
    Wer nicht kämpft hat schon verloren!

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    152
    das ist so dunkel, weil ich es manchmal mag, nur dunkel zu schreiben, dann aber schreibe ich auch wieder gedichte die einem hoffnung geben sollen...oder auch darüber, wie schön das leben sein kann. man sollte meine gedichte daher nicht zu allgemein sehen, es sind gedanken und gedanken können sich schnell ändern.
    danke für deine meinung!

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    126
    Ja ich weiss du schreibst auch wirklich hoffnungsvolle gedichte.aber das ist ja egal,gedichte drücken gedanken aus und wenn deine gedanken in dem moment so sind dann formst du sie eben auch so in ein gedicht-eben dunkel.naja
    kein problem....
    bye yours soul
    Wer nicht kämpft hat schon verloren!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Aschs'schsrah der aus Asche Auferstandene
    Von Der barde im Forum Mythisches, Religiöses und Spirituelles
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.02.2015, 00:04
  2. 6 Leichen
    Von Pounz im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 15:27
  3. leichen
    Von fenriZ im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.03.2005, 10:25
  4. LEICHEN
    Von WERNER_WOLF im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.2004, 09:55
  5. Leichen
    Von letiss im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.2001, 23:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden