Wie Träume am sternenklaren Himmel,
überfluten Gefühle mein loderndes Herz.
Früher glaubte ich ohne Zweifel,
dass sich meine Träume verwirklichen,
egal, wie unerreichbar sie erschienen.
Doch Träume sind vergänglich und zerbrechlicher
als eine Rose aus Glas.
Wieso ist es uns dann bestimmt zu träumen?

Einsame Menschen wollen ihre Gefühle teilen,
aber es kann so schwer sein.
Worte sind machtlos,
die Gefühle von mir auszudrücken,
und manchmal verletzen sie ungewollt,
wie kleine silberne Dolche.

Manchmal können zwei Träume
zusammen
sich in Liebe verwandeln...