1. #1
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    69
    Irische Augen

    Ich träume nur noch von deinen Irischen Augen
    Grün wie dein Heimatland und wie der Shannon so blau
    Ich denke zurück ans Pub wo wir im Kerzenschein saßen
    Draußen war's kalt und der Wind war so rauh (diese Stelle gefällt mir am allerwenigsten)

    Zärtlich hattest Du für mich Irische Lieder gesungen
    Die mich in Irlands Vergangenheit führten
    Und Keltische Sagen sanft ins Ohr geflüstert
    Als unsere Hände sich zum ersten Mal berührten

    Dieser Abend im Pub war voller Poesie
    Wie ein jedes deiner gehauchten Worte
    Man trifft nur selten Männer wie dich
    In Limerick, um Mitternacht, an einem solchen Orte

    Hey liebe Dichter helft mir und macht daraus ein richtiges Gedicht. Oder schreibt mal, was ihr so davon hält!

    [Geändert durch BlueSun am 14-01-2002 um 00:14]
    "In der Tube ist immer noch ein Rest Zahnpasta. Denken Sie darüber nach." - Bill Bryson



  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    324
    okay ich habs auf dem rechenr und werds mir anschuan... kann dir aber nix versprechen

    Nicodemus

    "Möget ihr in interessanten Zeiten leben!"(Fluch)

    "UGH!"(universelle erklärung)
    ___________________________________
    - Grußgedicht
    - Cultes des Goules
    - neugotisch
    - Herbstgesichter
    - traum vom wahn

  3. #3
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    69

    Smile

    Dankeschön, bin ja gespannt.
    "In der Tube ist immer noch ein Rest Zahnpasta. Denken Sie darüber nach." - Bill Bryson



  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.201
    hallo!
    der inhalt gefällt mir sehr gut, mal sehen, wie dir meine "verbesserte" version gefällt:

    Irische Augen

    Ich träume immer von deinen Irischen Augen
    Grün wie dein Heimatland, wie der Shannon so blau
    denke zurück als wir im Kerzenschein saßen im Pub
    Draußen war es kalt und der Wind stürmte rauh

    Zärtlich sangst Du für mich Irische Lieder
    führtest mich in Irlands Vergangenheit
    hast Keltische Sagen sanft mir ins Ohr geflüstert
    Als unsere Hände sich zum ersten Mal berührten

    Dieser Abend im Pub - voller Poesie
    Wie jedes einzelne deiner gehauchten Worte
    selten trifft man Männer wie dich
    In Limerick, um Mitternacht, an einem solchen Orte



    ich hoffe, dir gefällt meine version bzw. sie ist hilfreich für dich. schöne grüsse aus wien!

    alles liebe,
    sternentraum
    Stir of time, the sequence
    returning upon itself, branching a new way. To suffer pain, hope.
    The attention
    lives in it as a poem lives or a song
    going under the skin of memory.

    "Heavy" by Denise Levertov

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    69
    Irische Augen

    Ich träume nur noch von deinen Irischen Augen
    Grün wie dein Heimatland, wie der Shannon so blau
    Ich denke zurück ans Pub, wo wir im Kerzenschein saßen
    Draußen war es kalt und der Wind stürmte rauh

    Zärtlich hast Du für mich Irische Lieder gesungen
    Die mich in Irlands Vergangenheit führten
    Und Keltische Sagen sanft mir ins Ohr geflüstert
    Als unsere Hände sich zum ersten Mal berührten

    Dieser Abend im Pub war voll Poesie
    Wie jedes einzelne deiner gehauchten Worte
    Selten trifft man Männer wie dich
    In Limerick, um Mitternacht, an einem solchen Orte

    Vielleicht hat ja jemand noch Verbesserungsvorschläge???? Würde mich echt doll über jede Hilfe freuen.

    [Geändert durch BlueSun am 27-01-2002 um 08:34]
    "In der Tube ist immer noch ein Rest Zahnpasta. Denken Sie darüber nach." - Bill Bryson



  6. #6
    Niquita Guest
    Das Gedicht ist schon sehr schön. Was mir nur nicht gefällt ist dieser "Halbreim". Halbreim deswegen, weil sich nur der 2. und 4. Vers jeweils reimt. Ich würde entweder alles reimen oder eben gar nichts. Aber wie gesagt, thematisch ist das Gedicht sehr schön.
    Ich kopier's mir mal runter und mach mir mal ein paar Gedanken dazu okay?

    Bis dahin
    Niquita/Nicole

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    69
    Kuckst du dir eigentlich auch meine schönen Gedichte an???

    Halbreim, naja.
    "In der Tube ist immer noch ein Rest Zahnpasta. Denken Sie darüber nach." - Bill Bryson



  8. #8
    Niquita Guest
    na klar mach ich das, bin doch neu hier und muss mich erstmal durchlesen hier der ausdruck halbreim war nicht so gelungen gebe ich zu. Mittlerweile sperrt's sich bei mir so ein bißchen gegen Reime. Mittlerweile verzichte ich ganz drauf. Bleibt aber auch nicht aus, wenn man sich jahrelang vornehmlich mit Haiku beschäftigt. Die haben nämlich keine Reime

  9. #9
    Niquita Guest
    so, habe ein paar sachen verändert, nicht aber die Reime, weil ich nicht zu tief in die Struktur eingreifen möchte.
    Gerade in der letzten Strophe schlage ich vor, das Gedicht weiter zu personalisieren, weil du schreibst die ganze Zeit "ich", ein "man" passt da nicht richtig.




    Ich träume nur noch von deinen Irischen Augen
    Grün wie dein Heimatland, wie der Shannon so blau
    Ich denke zurück an den Pub und an Kerzenschein
    Draußen war es kalt, der Wind stürmte rauh

    Zärtlich hast Du für mich irische Lieder gesungen
    Die mich in Irlands Vergangenheit entführten
    Keltische Sagen sanft mir ins Ohr geflüstert
    Als unsere Hände sich zum ersten Mal berührten

    Dieser Abend im Pub war voller Poesie
    Wie jedes einzelne deiner gehauchten Worte
    Doch nur selten treffe ich Männer wie dich
    In Limerick, um Mitternacht, an einem solchen Orte







  10. #10
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    69
    na, ich glaube schon, dass "man" besser gewählt ist ... "ich" verändert den Inhalt ... es ist ja nicht so, dass ich ständig hier in Limerick im Pub sitze und Männer aufgable (von denen nur ein paar so toll sind, wie mein Irische-Augen-Mann). Versteht mich irgendeiner??? Ich kann nicht so recht ausdrücken, was mich am "man" stört, aber es verändert den Inhalt wirklich auf eine negative Weise.
    "In der Tube ist immer noch ein Rest Zahnpasta. Denken Sie darüber nach." - Bill Bryson



  11. #11
    Niquita Guest
    sehe ich anders, weil treffen ist ja nicht gleich aufgabeln. Jedenfalls nicht in direkter Linie. Ich finde jedenfalls, daß an der Stelle ein Bruch ist. Wenn der so gewollt ist, ist's ja auch völlig okay so

  12. #12
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    69

    Wink

    naja, ist ja auch nur ein Gedicht.
    "In der Tube ist immer noch ein Rest Zahnpasta. Denken Sie darüber nach." - Bill Bryson



  13. #13
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    69

    Thumbs up

    Niquita: Hab mal deine web page besucht und mich ins Gästebuch eingetragen. Coole Seite.
    "In der Tube ist immer noch ein Rest Zahnpasta. Denken Sie darüber nach." - Bill Bryson



  14. #14
    Niquita Guest
    Danke!!!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. sehr geehrter herr besoeff, sehr geehrte frau stoelpert:
    Von DAS LAB im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.04.2008, 23:57
  2. Irische Musik
    Von Pipsel im Forum Lesen, Hören, Sehen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.11.2007, 02:23
  3. Unfertig
    Von -Volo. im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.01.2005, 19:37
  4. Irische Augen
    Von BlueSun im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.01.2002, 18:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden