Starre Blicke, leer, dunkel.
Die Sonne scheint...
Auf den Seelen schwarze Schatten,
die Augen vom undurchsichtigen Schleier bedeckt.
Herzen die weinen, Gedanken, die einen Schrei ausstoßen
wollen.
Aber die Sonne scheint an diesem Tag...
Tränen der Wut, der Verzweiflung.
Bewegungen unkontrolliert, wie figuren.
Aber die Sonne scheint doch an diesem Tag - heute.
Höfliche Worte der Beschämtheit.
Händedruck ohne Aussagekraft.
Bittere Wahrheit...
Kein böser Traum mehr alles wahr.
Aber warum wenn doch die Sonne scheint - heute - heiß und hell.
Als du gegangen bist war es dunkel und kalt, der selbe Tag vor jedoch langer Zeit.
Konnte es da nicht so sein??
Dann wärst du noch hier.
Regen lag auf der Straße.
Jetzt liegt er auf unserem Gemüt...