Thema: Die Wolken

  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    32
    Wenn die Wolken sich in den Fenstern Spiegeln,
    wenn die Bäume sich in dem See weidergeben,
    dann erkenne ich, dass die Welt so verdreht ist
    und einfach alles voller Leben ist.

    Wir müssen uns nur den Mond anschauen
    und wir wissen wir können ihm vertrauen.
    Bald wird er leuchten von der Sonne angestrahlt
    und von der Unerreichbarkeit verprahlt.

    Doch er ist nicht weit entfernt,
    denn dieses Licht strahlt aus unseren Augen,
    erwacht aus unseren Herzen,
    alles wird ovn ihm besiegt
    der Hass und sogar die Schmerzen.



    Dieses Gedicht wurde am 2.7.2001 verfasst ( an meinem Geburtstag) Es ist mein lieblings Gedicht. Schreibt mir euren komentar bitte!

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.201
    das ist wirklich gut geschrieben....wie alle deine gedichte, ich muss sagen, hut ab! es gefällt mir sehr gut. weiter so!!

    alles liebe,
    sternentraum
    Stir of time, the sequence
    returning upon itself, branching a new way. To suffer pain, hope.
    The attention
    lives in it as a poem lives or a song
    going under the skin of memory.

    "Heavy" by Denise Levertov

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    32
    Oh! Vielen Dank!
    Das freut mich sehr! Denn keiner weiß meine Gedichte zu schätzen. Nicht einmal meine Familie.
    DANKE!

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.201
    nicht? das wundert mich aber doch sehr, dass keiner deine gedichte schätzt...kann ich mir wirklich nur schwer vorstellen......mir gefallen sie auf alle fälle
    Stir of time, the sequence
    returning upon itself, branching a new way. To suffer pain, hope.
    The attention
    lives in it as a poem lives or a song
    going under the skin of memory.

    "Heavy" by Denise Levertov

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Mir gefallen sie auch sehr, du hast echt eine tolle Art zu schreiben... Weisst du, mach dir nichts draus, dass viele deine Gedichte nicht zu schätzen scheinen,immerhin sind die grossen Künstler acu erst später etwas geworden..=))
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    32
    Vielen Dank euch beiden! Aber ich denke als 15 Jährige sollte man sich nicht übernehmen.

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Du übernimmst dich ganz bestimmt nicht, glaube mir..Und was das Alter angeht, es gibt viele in deinem Alter (unter anderem ich=)), die sich auch net übernehmen, du schaffst das schon!!
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    mir gefallen sie auch sehr gut!
    grŸsse moony(bin auch so ne junge *gg*)
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Die Wolken
    Von Armin im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.2012, 12:27
  2. Wolken
    Von ~rosenrot~ im Forum Japanische Formen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 14:17
  3. Wolken
    Von RedFanatiCs im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.02.2011, 00:05
  4. Wolken
    Von Burgdorf im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2007, 19:55
  5. Wolken
    Von Rikku im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.04.2005, 15:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden