1. #1
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    32
    Jeder Mensch hat einen Stern in seinem Herzen,
    er ist nicht für Schmerzen nicht für Leid,
    er ist für Freude, Heiterkeit.

    Dein Stern ist weg er ist geflogen
    in den Himmel steil nach oben,
    er steht nun dort am schwarzen Schleier,
    mir ist es aber nicht geheuer,
    dass du ohne Stern nun lebst
    und so deine Wege gehst.

    Du lebst dann traurig und so einsam,
    möchte dir mein Sternchen meistern.
    Schenck es dir aus tiefer Liebe.
    Ach mein Stern, hoffen wir wir sehn uns wieder.

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.201
    schön, aber doch traurig......
    Stir of time, the sequence
    returning upon itself, branching a new way. To suffer pain, hope.
    The attention
    lives in it as a poem lives or a song
    going under the skin of memory.

    "Heavy" by Denise Levertov

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    32
    Traurig?? Eigentlich sollte es eher aufbauend sein!
    In welchem sinne? Aber danke!
    *gg*

  4. #4
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Schön..
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.201
    nun, traurig im dem sinne, dass der stern verloren wurde....dass der schluss aufbauend sein soll, hab ich schon gemerkt , keine sorge...
    Stir of time, the sequence
    returning upon itself, branching a new way. To suffer pain, hope.
    The attention
    lives in it as a poem lives or a song
    going under the skin of memory.

    "Heavy" by Denise Levertov

  6. #6
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    32
    ok! Entschuldigung, aber ich hab noch nicht so viel erfahrung! Ich bin noch Jung! Nächstes mal frag ich nicht mehr so dumm! *gg*

  7. #7
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.201
    na, hör mal *armeentrüstetinhüftestämm*, als ob ich schon sooo alt wär
    kein problem, fragen kostet nichts..
    Stir of time, the sequence
    returning upon itself, branching a new way. To suffer pain, hope.
    The attention
    lives in it as a poem lives or a song
    going under the skin of memory.

    "Heavy" by Denise Levertov

  8. #8
    Registriert seit
    Nov 2001
    Beiträge
    1.233
    sŸss!!!!
    auch der schwerste weg beginnt mit
    einem schritt

  9. #9
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    229
    kann mich nur anschließen, das Gedicht ist echt wunderschön!
    Es gibt einen einzigen Weg auf der Welt,
    den niemand gehen kann außer Dir.
    Frage nicht, wohin er führt,
    GEHE IHN!

  10. #10
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    32
    Vielen Dank!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Stern, der mir weise meinen Weg
    Von Kobo im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.11.2014, 17:46
  2. Ich schenke dir...
    Von Venezia im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.2009, 09:39
  3. Ich schenke Dir ...
    Von heavenly im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.02.2006, 18:02
  4. Ich schenke dir ...
    Von Coco im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.07.2005, 00:40
  5. Für meinen Stern
    Von Sternchen7 im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.12.2001, 19:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden