1. #1
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    100
    Dieses Gedicht habe ich für einen guten Freund geschrieben, aber mir ist leider kein Titel eingefallen! Weiß jemand da was? Freue mich über Forschläge!

    Nebel durchquert das Land,
    und braune Blätter fallen,
    was einmal an diesem Ort stand,
    wird dir nicht gefallen.

    Der Platz von dem ich ebend sprach,
    war ein Platz für Tote,
    deren Herz einst brach,
    ich sehe die Farbe, die Rote.

    Mauern bauen sich vor dir auf,
    nichts soll dir mehr gelingen,
    nie mehr zu diesem Platze lauf,
    sonst wirst du nie mehr springe.

    Dies wierd nicht schnell vergessen sein,
    die Ereignisse machen dich krank,
    Die Vergangenheit holt dich ein,
    du denkst an ihn,
    er, der damals im Grab versang.

    Dein Herz ist gebrochen,
    deine Seele will nicht mehr,
    du denkst,
    es hat jemand auf dich eingestochen,
    das Leben ist zu schwer.

    Verarbeiten konntest du es nicht,
    der Platz ist wieder da,
    nur weils in deinem Herzen sticht,
    der Tod ist dir sehr nah.

    Such das was dir fehlt,
    irgendwann wirst du es finden,
    niemand der dir dein Herz stehlt,
    du siehst die blühenden Linden.

    Du hast ihn gefunden,
    der Richtige ist da,
    du wartest Monate, Wochen, Stunden,
    wart nicht zu lange,
    der Tod ist noch nah.

    Du hast es gewart, du hast es getan,
    Gedanken die aus deinem Kopf stammen,
    du hast es endlich gesagt,
    und jetzt seid ihr zusammen.

    Das Grab ist zu,
    der Platz verschwunden,
    in meinem Kopf bist nur noch du,
    die Sonne scheint und heilt die Wunden.


  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    am untersten Rand von Deutschland
    Beiträge
    728
    hättest du das gedicht nicht lieber in die TRAUER-KATEGORIE schreiben sollen?
    es klingt nicht schlecht, aber wird mit der zeit etwas langatmig...du könntest noch mehr spannung und tiefe reinbringen.

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    100
    Ne, sollte extra da stehen, wo es steht. Ist nämlich für einen lieben Menschen und das Ende ist ja auch gut!
    Ne Idee für den Titel?
    lG k_c
    Ich liebe das Chaos. Warum soll ich es beseitigen?

    Solange du lebst, kannst du was verändern. (J.G.)

    Um ein Problem lösen zu können, muss man wissen, was das Problem ist!

  4. #4
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    40
    WOW, beeindruckent! Die Person muss dir aber viel wert sein, wenn du ihr so ein Gedicht witmest! Irgendwie traurig, aber nach dieser Erscheinung des "Richtigen" richtig romantisch irgendwie! Ich würde es vielleicht "Der Platz der Veränderungen" nennen!
    lG Jule

  5. #5
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    40
    Ja, dieser Mensch ist etwas besonderes! Etwas wirklich besonderes!Diese Wendung von Trauer zu Liebe sollte auch sehr deutlich werden!
    lG k_c

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    17
    Hi kreatives chaos,

    das Gedicht ist wirklich schön, nur leider sind einige wenige Rechtschreibfehler drin. So heißt es z.B. versank und nicht versang. Weiterhin interessiert mich warum du manchmal vier, manchmal fünf Zeilen pro Strophe verwendest. Ich finde das nicht so gut, denn ein Gedicht sollte irgendwie ein Schema besitzen. Entweder immer gleicher Reim oder immer gleiche Strophenlänge usw.
    Aber vom Lesen und der Metrik her ist das Gedicht wirklich schön. Und man merkt, dass du dir Mühe gegeben hast. Dieser Mensch muss dir am Herzen liegen. Oder hat er dir am Herzen gelegen?
    Work like you don't need the money!
    Sing like nobody's listening!
    Dance like nobody's watching!
    Love like you've never been hurt!
    Live like it's heaven on earth!

  7. #7
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    17
    Ach so, der Titel. Hab ich ganz vergessen. Wie wär's mit "Kommen und Gehen" oder "Die Zeit heilt alle Wunden"? Ich finde Jules Titel-Idee aber auch gut.
    Bis dannn
    Work like you don't need the money!
    Sing like nobody's listening!
    Dance like nobody's watching!
    Love like you've never been hurt!
    Live like it's heaven on earth!

  8. #8
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    297
    @ Jule88 (was'n Name!): Ich denke, dass es dem Autor dieses Gedichts sehr wichtig ist konstruktive Kritik als Rapport zu bekommen, damit er diese auswerten kann und somit Fortschritte in seiner Entwicklung als Dichter machen kann. Wenn jemand sagt: Toll, finde ich klasse, hat mich beeindruckt, bla bla...ist das nichts als haltloses, dummes Geschwätz; quasi Streicheleinheiten, die unbegründet bleiben!
    @ Luxuslover: Wo bitte schön siehst du da eine schöne Metrik? Außerdem: Was haben die Gefühle und Beziehungen des Autors mit einer Kritik von seinem Gedicht zu tun? Gar nichts!

    Zum Gedicht: WOW, hat mich ziemlich unbeeindruckt gelassen. Würde es, wie sickness schon erwähnt hat, auch nicht in diese Kategorie stellen. Ist eher Düsteres.
    Langatmig trifft dieses Gedicht gut, aber ich würde noch langweilig, verdreht und mittelmäßig bis schlecht hinzufügen.
    Immerhin, zumindest hast du versucht durchgehend das Kreuzreimschema beizubehalten (was jedoch auch gescheitert ist, denn die Einschübe, die du machst, sind sinnlos) und der Rest...
    Mehrmals erkenne ich da ein "Reim-dich-oder-ich-fress-dich",
    des Weiteren ist keine Metrik zu erkennen, stört vollkommen den Lesefluss und macht es dadurch langweilig; man hat keine Lust weiterzulesen,
    sehr viele Rechtschreibfehler, Zeichensetzungsfehler und unsinnige Neologismen...
    meist misslungende Metaphern...joa,
    das wäre das Gröbste. Beeinträchtigt natürlich alles die Form deines Gedichts erheblich.
    Fazit: Unbedingt überarbeiten, gründlich!

    Unterschätze niemals die Kraft der Verdrängnis!
    Lache nie über jemanden, der einen Schritt zurückweicht; er könnte Anlauf nehmen!

    Meine neusten Werke:

    Amor und Psyche

    Verschwommen
    Winternachtstraum



  9. #9
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    100
    @luxuslover Ja, dein Titelforschlag "Die Zeit heilt alle Wunden gefällt mir auch wohl! Hab mich übrigens voll geärgert, als ich es eingetragen habe und dann die ganzen Fehler gesehen hab! Echt blöd, na ja! Das ich manchmal 5 Zeilen pro Stroph habe liegt daran, dass ich sie später eingesetzt habe, weil ohne sie, meiner Meinung nach was fehlte für das Verständnis! Und ja, die Person liegt mir sehr am Herzen, aber ich glaube er hat es noch nicht so recht verstanden, obwohl ihm das Gedicht gefällt!
    @Soulseeker Danke auch für deine Kritik! Das Gedicht ist extra so lang, weil es die ewige Zeit darstellt! Zeit, die bis zur Wendung vergangen ist! Es ist erst der Rohentwurf, aber wie ich ebend schon geschrieben habe gefällt es dem, für den es bestimmt ist. Und dass ist nun wirklich die Hauptsache!
    lG k_c

  10. #10
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    40
    @ Soulseeker Was ist an meinem Namen jetzt schon wieder auszusetzen?

  11. #11
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    385
    Kreatives_Chaos, Jule88, seit ihr eine Person? Warum hat Jule88 ein Post, der nach einer Antwort von Kreatives_Chaos aussieht, mit "lg k_c" unterschrieben?

    Zum Gedicht: Du fängst gut an, S1 vermag zu überzeugen. Doch dann fällt die Qualität rapide ab. Wie soulseeker schon sagte: zu lang, Unordnung, den Satz dem Reim zu liebe geopfert, unterschiedliche Strophenlängen... Setz dich doch lieber nochmal davor, geb dem ganzen eine Form, damit es ein halbwegs gutes Gedicht wird. Und vor allem: Reschtschreibfehler und Interpunktionen bearbeiten! Das macht dein Werk recht unglaubwürdig, als ob du dir nicht mehr die Zeit genommen hättest, es nochmals durchzulesen. Und wenn die Person wirklich so besonders ist, hat sie dies verdient... Ach ja, das Überarbeiten ist nicht für die Zielperson, das machst du nur für dich, um dazuzulernen. Denn dafür sind wir alle schließlich auf dieser Seite.

    Gruß
    chilly
    Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag.

    Das Lied meiner Gunst
    Befreite Dämonen
    Der Beginn
    Zukunftsbooterbauer

  12. #12
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    17
    Ja, das mit Keartives_Chaos' Unterschrift unter Jules88 Post versteh ich auch nicht. Sieht nach einer multiplen Persönlichkeit aus.
    Work like you don't need the money!
    Sing like nobody's listening!
    Dance like nobody's watching!
    Love like you've never been hurt!
    Live like it's heaven on earth!

  13. #13
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    7
    Hallo Kreatives_Chaos

    Dieses Gedicht ist sehr schön!Vor allem mag ich es, weil es gut endet. Dieses Gedicht übermittelt mir ein gutes Gefühl, das ich jetzt nicht auf die Schnelle in Worte fassen kann...vieleicht das Gefühl von Ewigkeit?!
    Zum Namen:
    Da das Gedicht für einen wertvollen Freund geschrieben ist könnte der Titel einfach " An dich" heissen.
    Oder weil das gedicht am Anfang sehr traurig ist und sich nachher zum Guten wendet könnte es auch " Wende Wende ins Gute" heissen oder " die gute Wende".
    In deinem Gedicht wird ja auch mehrmals erwähnt, dass die Zeit knapper wird und darum könntest du es auch " Deine Zeit" nennen.
    Egal wie du es nennst, eins steht fest: Dein Gedicht ist wunderschön!

    Liebe Grüsse Haar

  14. #14
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    100
    @Haar
    Dankeschön! Freue mich, dass es dir gefällt! ER hat sich auch ziemlich über das Gedicht gefreut! Danke für deine Vorschläge! Gefallen mir, aber wir haben uns am WE schon auf "Heilt die Zeit Wunden" geeinigt! Gefiel ihm von den bissherigen Vorschlägen am besten!
    lG k_c
    Ich liebe das Chaos. Warum soll ich es beseitigen?

    Solange du lebst, kannst du was verändern. (J.G.)

    Um ein Problem lösen zu können, muss man wissen, was das Problem ist!

  15. #15
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    11
    Wie kann so ein schönes Gedicht so weit nach hinten rutschen? Echt Respekt für dein Werk, find ich echt klasse!

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Wie ordne ich es ein - hat jemand eine Idee??
    Von Wildhair im Forum Arbeitszimmer - Die Gedichte-Werkstatt
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 15:58
  2. Namenlos
    Von therzi im Forum Diverse
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.03.2006, 23:24
  3. Hat jemand eine Idee?
    Von Beiss Mich im Forum Arbeitszimmer - Die Gedichte-Werkstatt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.03.2006, 22:05
  4. Jemand ne idee?
    Von Angel89 im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.06.2005, 19:10
  5. noch kein Titel (wäre nett, wenn jemand eine idee hätte)
    Von frozen im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.07.2004, 19:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden