Thema: Sehnsucht

  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    15
    Ich rede
    Du bist nicht hier
    Ich sage
    Keiner fühlt den Rythmus

    Ich bin allein
    Inmitten Menschenmassen
    Steh auf stummen Felsen
    Umringt von nadelscharfen Klippen

    Du redest
    Auflösen im Nebel deiner Worte
    Du sagst
    Voller Sehnsucht das Tier in mir

    Du bist hier
    Und
    Ich fühle mich vollkommen
    Das Leben könnte wunderschön sein,wenn man es nicht kompliziert macht

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    Rosslau (fragt nich...)
    Beiträge
    596
    Hallöchen!

    Adolf schrieb:
    Keiner fühlt den Rythmus
    Ja, genau so geht es mir... Dein Gedicht liest sich, als würde ein aufgeregter Stotterer mit einem reden! Es baut sich kein fließender Rhythmus auf, sondern ein Stocken nach jedem Vers und die Aneinanderreihung wirkt auch ziellos. Hättest du da zum Beispiel Reime verwendet, dann hätte man vielleicht wenigstens noch einen Halt gefunden, aber so wirkt das Gedicht nicht gerade ansprechend.

    Ich bin allein
    Inmitten Menschenmassen
    Das kenne ich aus meinem eigenen Gedicht "Blinde Freunde" und ich wage es zu behaupten, dass ich das poetischer rüberbringen könnte, obwohl ich in dem Gedicht auch keine Reime verwendet hatte...

    Du reihst immer einen Zustand und eine Reaktion aneinander, doch wieso lässt du sie mit einem mal im letzten Vers deines Gedichtes fließend ineinander übergehen, durch das kleine Wörtchen "und"? Dadurch kommst du mit einem mal total aus deinem Schema, wobei mir die letzte Strophe noch am besten gefällt...

    Desweiteren solltest du Rechtschreibfehler entfernen. (Es heißt "Rhythmus"... )

    Es tut mir sehr leid, aber dein Gedicht spricht mich nicht sehr an, denn "Sehnsucht" kann man viel intensiver darstellen.


    Gruß!
    Verdi
    "Der größte Teil der deutschen Frauen ist weiblich" - Helmut Kohl

    Mein neues Gedicht: Ein kalter Kuss

    Mein Experiment: Baum-Haus

    Echte Gedichte:
    Schmerzen vergeben
    Gesichtsregen
    Blinde Freunde
    Wo steckt der Sinn?
    Bin ich ein Fenster?
    Goethes Lachen

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    am untersten Rand von Deutschland
    Beiträge
    728
    ich muss sagen, dass ich dein gedicht gar ni mal so schlecht finde, aber der inhalt kommt nicht wirklich sofort rüber...auch die aufteilung der strophen solltest du nochmal überdenken...
    sick

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2004
    Ort
    Rosslau (fragt nich...)
    Beiträge
    596
    @sick: Was findest du denn gut?
    "Der größte Teil der deutschen Frauen ist weiblich" - Helmut Kohl

    Mein neues Gedicht: Ein kalter Kuss

    Mein Experiment: Baum-Haus

    Echte Gedichte:
    Schmerzen vergeben
    Gesichtsregen
    Blinde Freunde
    Wo steckt der Sinn?
    Bin ich ein Fenster?
    Goethes Lachen

  5. #5
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    am untersten Rand von Deutschland
    Beiträge
    728
    ich bin schon der meinung dass ihm einige bilder recht gut gelungen sind...z.b.: ICH BIN ALLEIN INMITTEN MENSCHENMASSEN...oder etwa nicht? gute ansätze, aber ausbaufähig

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    15
    Hallo !

    @sickness9
    @verdigrism:

    Erstens danke das ihr euch die zeit genommen habt und mein Werk gelesen habt,
    zweitens: Es mag schon sein das man Sehnsucht noch besser oder anders rüberbringen kann, werde mich bemühen in meinen nächsten Zeilen dies besser zu machen.
    Jedoch möchte ich auch betonen, das ich versucht habe einmal einen anderen zugang zu diesem Thema zu finden.
    Ich wollte versuchen den Zustand zu betonen, in den wir alle einmal waren und /oder sind.
    dieses stockende, verwirrte, hoffende, betende, dieses hin und hergerissen sein.
    Tja, wie man wohl sieht ist mir das nicht so gut gelungen!

    Außerdem bin ich der Meinung, das auch ein unrhythmischer Ansatz oder Ausdruck einmal etwas anderes ist, und den Leser dazu zwingt sich in einem anderen Blickpunkt dem Thema zu nähern.

    Gruß
    adolf
    Das Leben könnte wunderschön sein,wenn man es nicht kompliziert macht

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Sehnsucht nach Sehnsucht
    Von Kopfkino im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.08.2010, 06:42
  2. Sehnsucht nach der Sehnsucht
    Von Kopfkino im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 20:22
  3. Sehnsucht
    Von Filostrato im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2006, 23:44
  4. Sehnsucht
    Von ChrisLove im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.04.2006, 15:38
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.10.2002, 19:24

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •