(Affen-)Zirkus

Die Tierquäler sind wieder in uns'rer Stadt.
(Der Zirkus, wie wir es noch nennen.)
Wie schnell jedes Kind da gleich Stielaugen hat!
Woher soll's die Wahrheit auch kennen?

Sie finden die Tierschau ganz phänomenal
und halten sich für Spezialisten.
Die dreckigen Zwinger sind ihnen egal -
sie sitzen ja nicht in den Kisten...

Die Reise ist lang und die Käfige klein,
so manches Tier kann sich kaum drehen.
Daß das Quälerei ist, sieht niemand hier ein -
man will nur die Vorstellung sehen.

Wie alles doch klatscht, wenn ein Tiger es schafft
durch brennende Reifen zu springen.
Und keiner denkt daran, welch grausame Kraft
man nutzte, ihn dazu zu zwingen.

Kein Tier braucht den Kopfstand in freier Natur,
es braucht ihn nicht zum Überleben.
Doch der sensationsgeile Mensch stellt sich stur -
und will es nicht, zwingt er es eben.

So mancher sieht nun schon im richtigen Licht,
daß Tiere dort leiden, gar sterben.
Doch hält er den Mund, denn er will schließlich nicht
den Kindern die Freude verderben...