Wenn der Sturm durchs Fenster weht
Der Regen kraftvoll gegen schlägt
Wenn Donner und Blitz sich einen
Wenn der Himmel anfängt laut zu weinen

Wenn das Feuer leise knistert
Und mir sein Geheimnis flüstert
Wenn es dann aus geht, leise erlischt
Und alle seine Spuren verwischt

Wenn der Mond am Himmel steht
Der Wind mir durch die Haare weht,
Ich spüre dass es zu ende geht
Und der Schmerz, vor meiner Türe steht

Dann weiß ich, es ist soweit
Dann weiß ich, es ist aus mit Einsamkeit
Dann weiß ich, Schluss mit flehen
Es ist so weit
-Zeit zu gehen