Meine süße, kleine verspielte Miezekatze,
die , zum Sprung bereit, auf der Erde kauert;
hältst für eine Pranke, deine kleine Tatze
die, zum Schlag bereit, nach Beute lauert.

Deine Augen folgen des Opfers Bewegung
Ein Wollknäuel laß ich wie ein Vogel über dir sein
und scheinbar Teilnahmslos , ganz ohne Regung
reißt du ihn in herunter, gräbst deine Krallen in ihn ein.

In stolzer Pose liegst Du als Siegerin vor Mir
kostest ihn aus, deinen großen Augenblick
zwischen deinen Pfoten das erdrückte Beutetier
als ein Beweis für dein großes Jagdgeschick