1. #1
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    22
    Wirre Gedanken
    kommen an ihre Schranken.
    Entgleisen aus für sie gedachten Bahnen.
    Lassen eine andre, wahre
    ungetrübte Wahrheit neu erahnen.
    Alles was als wichtig,
    schön und teuer noch erscheint,
    wird vom Geiste als
    "Vergeudung dieses Lebens" jetzt verneint.
    Denn die Augen sehn nun Dinge,
    die sie niemals zuvor so sahn.
    Es erscheint als hätte die Welt sich verändert,
    Doch es sind die Gedanken die andere warn.
    Und das alles durch dieses "Etwas im Bauch",
    Wie sehr wünschte ich, du fühltest es auch!




    (von ca. 99 oder 2000)

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    im Mond gleich links
    Beiträge
    120
    die Art ist zwar nicht so flüssig, aber zeig mir einen, dessen Gedanken in dieser Situation "flüssig" sind.

    ich finds schön, so wie es ist. nur die viertletzte Zeile mag nicht so ganz passen.
    Auf das die Tauben leuchten - weiß und hell, wie der volle Mond!

    (Liebe und Romantik) - Willst du? / Der (formulierte) erste Schritt?!(7) - Geschöpfe(6)
    Danke daß es dich gibt.(5) - Der erste Schritt?!(2) - Trümmerfeld(1)
    Liebe ist Schmerz(3) - Vom Gedicht zum Dialog in gereimter Fortsetzung
    (Diverse) - Zuviel des Guten?/Essenz der Freundschaft(4)

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    22
    Hallo e.c. und Schattenspieler!

    Danke für eure Antworten.

    Als ich das Gedicht heute morgen abgeschrieben habe, da habe ich wie schon so manches mal (beim Durchlesesn) überlegt, ob ich nicht etwas verändern soll. Ich mag dieses Chaotische nämlich bei Gedichten auch nicht besonders. Wenn ich es aber verändern würde, dann würde es der damaligen Situation vielleicht nicht mehr gerecht werden. Vielleicht ist das Gedicht eher zum "aufsagen" bzw aussprechen (so wie ich es empfinde) geeignet, denn dann ist die Holprigkeit etwas raus.
    Das mit der wahren Wahrheit ist schon so gewollt, als Dopplung, denn die neue Wahrheit ist erst "wirklich wahr". Das Wort könnte man allerdings an der Stelle auch einfach weglassen, wenn es irritiert.

    @Schattenspieler: Was ist an der viertletzten Zeile unpassend? Habe es so oft gelesen, dass ich es nicht mehr "höre" bzw "sehe". Wie wärs besser? Danke!

    LG, Tine

    PS: Freue mich immer über jede Art von Kritik!

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    im Mond gleich links
    Beiträge
    120
    ehrlich gesagt, frag ich mich auch gerade, was ich da zerlesen hab?? ich find es nicht mehr.
    allerdings würde _ich_ (nach heutigem Lesen) vllt. den Schein durch eine direkte Aussage ersetzen, sprich das "Es erscheint" streichen => "Als hätte die Welt sich verändert!"
    den ursprünglichen Gedanken meines ersten Beitrags konnte ich trotzdem nicht wiederfinden. hmm..
    Auf das die Tauben leuchten - weiß und hell, wie der volle Mond!

    (Liebe und Romantik) - Willst du? / Der (formulierte) erste Schritt?!(7) - Geschöpfe(6)
    Danke daß es dich gibt.(5) - Der erste Schritt?!(2) - Trümmerfeld(1)
    Liebe ist Schmerz(3) - Vom Gedicht zum Dialog in gereimter Fortsetzung
    (Diverse) - Zuviel des Guten?/Essenz der Freundschaft(4)

  5. #5
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    22

    Verwirrtheit ;)

    huhu,
    *g*
    Dann bin ich ja nicht die einzige die am nächsten Tag nicht mehr genau weiß, was sie gestern noch wollte

    Das mit den Streichen ist ne gute Idee. Werd ich so machen. Danke!

    LG, Tine

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    im Mond gleich links
    Beiträge
    120
    bitte, bitte.

    ja vergesslich bin ich manchmal sehr. eigentlich immer. ^^
    ich könnt ne Sekretärin gebrauchen ^^
    Auf das die Tauben leuchten - weiß und hell, wie der volle Mond!

    (Liebe und Romantik) - Willst du? / Der (formulierte) erste Schritt?!(7) - Geschöpfe(6)
    Danke daß es dich gibt.(5) - Der erste Schritt?!(2) - Trümmerfeld(1)
    Liebe ist Schmerz(3) - Vom Gedicht zum Dialog in gereimter Fortsetzung
    (Diverse) - Zuviel des Guten?/Essenz der Freundschaft(4)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Suche "Mutterherz: Wo soll das Kind noch liebe finden" (Ew. Bauch)
    Von EethKoth im Forum Suchanzeige aufgeben ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.01.2014, 21:46
  2. Das etwas andere "Willst-du-mit-mir-gehen"
    Von Julix im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.12.2007, 18:47
  3. Suche Gedichte mit den Themen "Stadt", "Dorf" & "Gruppen"
    Von Watchuseek im Forum Suchanzeige aufgeben ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.11.2007, 15:20
  4. Versuch, "Das gewisse Etwas" zu fassen
    Von Jungblut im Forum Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.03.2003, 01:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden