1. #1
    Registriert seit
    Jul 2004
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    372

    Ich sehe dich tanzen im schwarzen Kleid.
    Die zarte Gestalt scheint verloren im Leid.
    Die Elfe bewegt sich befangen im Schall,
    Ich spüre die Sehnsucht durch der Einsamkeit Wall.

    Ein Barde singt grausam von seinem Weib,
    die Liebe ist tot so zerstört er den Leib.
    Brutale Romantik liegt im Trend dieser Zeit,
    die gefallenen Engel sie lieben den Streit.

    Wenn Gefühle im Eis werden tödliche Klingen,
    sind Bänder der Liebe wie würgende Schlingen.
    Du greifst meine Hand so schüchtern und scheu,
    ich muss Dich enttäuschen, ich bleibe mir treu.

    In den endlosen Kriegen vernarbte mein Herz.
    Ich will allein sein, ich spüre nur Schmerz.
    Das was ich will gibt es nicht in der Welt,
    auch wenn mein Leib sich noch in ihr quält.

    Unser Leben ist kurz doch der Tod ist unendlich,
    wer ihm zu nah kommt ist nicht mehr menschlich.
    Beim Sterben ist nun einmal jeder verlassen,
    man schlendert allein wie durch nächtliche Gassen.

    Versuche zu leben mein Engel der Nacht,
    ich bin ein Schatten der unglücklich macht.
    Geändert von demon17 (19.09.2006 um 21:37 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2006
    Ort
    Irgendwo im Nirgendwo
    Beiträge
    123
    Hey Demon,
    Ich habe über deine Signatur zu diesem Gedicht gefunden und ehrlich gesagt finde ich den Titel ein bisschen irreführend...man erwartet nicht wirklich die Art von Thema, das hier angesprochen wird - oder zumindest nicht in dieser Weise umgesetzt.
    Da ich weiß Gott nicht die richtige bin um hier mit Metrik und sprachlichen Figuren um mich zu werfen, beschäftige ich mich lieber mehr mit dem offensichtlichen Inhalt deines Werkes:
    Es geht, wenn ich das richtig verstanden habe, um einen Mann, der aus dem Krieg zurückkehrt und einer Frau(Elfe o.s.ä.) begegnet, die sich in ihn verguckt. Er aber ist durch die viele Grausamkeit, die er gesehen hat, kalt geworden und hat das Lieben entweder verlernt oder aufgegeben.
    Also weist er sie ab und sie ist unglücklich.
    Wobei sie ihm allerdings doch nicht ganz egal zu sein scheint, denn man nennt ja nicht jede nächstbeste Frau "Mein Engel der Nacht"...also...sollte man zumindest nicht...
    Auf jeden Fall trifft dein Gedicht genau meinen Geschmack und vor allem der letzte Absatz hat mich umgehauen. Allerdings finde ich den Titel nachw ie vor ein wenig irreführend...aber vielleicht ist das ja meine persönliche Meinung und andere finden das nicht so.

    Gerne ausgegraben, gelesen und kommentiert!

    lg
    E.
    *~*~*Let me stay*~*~*
    *~*~*Where the wind will whisper to me*~*~*
    ~Where the raindrops as they´re falling tell a story~
    (Evanescence - Imaginary)
    _____________________________________________

    Meine kreativen Anfälle im Überblick:
    Spuren im Nebel - Mein Werkeverzeichnis(noch unkommentiert: Eisfeuer, Sand in deiner Hand, Der Traum, Minerva )

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2004
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    372
    Hallo Elfennebel,

    ein Frühwerk aus der Zeit wo ich mir die Inspiration noch aus den Clubs holte, holpriger und doch lebensnäher. Das Gedicht beruht auf einem kurzem Moment auf einer Party. Sie war grad 18 und ich viel zu alt. Die Kriege sind nur metaphorisch gemeint. Weißt Du, manchmal vermisse ich die Zeit, wo mich ein kurzer Moment so fesseln konnte....

    Dein Kommentar erinnert mich an eine schöne, traurige Zeit an einem Board auf dem es keine Gedichte mehr gibt.

    Danke Dir dafür

    demon17
    O ein Gott ist der Mensch, wenn er träumt, ein Bettler, wenn er nachdenkt, und wenn die Begeisterung hin ist, steht er da wie ein missratener Sohn, den der Vater aus dem Hause stieß, und betrachtet die ärmlichen Pfennige, die ihm das Mitleid auf den Weg gab.
    Friedrich Hölderlin

    Dead Poems
    Höllenlyrik

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Kleine Elfe ...
    Von Andieli im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.02.2008, 22:15
  2. Die Elfe
    Von Sisyphos im Forum Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.11.2006, 23:32
  3. Elfe Elfe Elfe
    Von Berggeist im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.02.2006, 21:26
  4. Eine kleine Elfe
    Von Joul im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.07.2005, 20:42
  5. Der Tod der Elfe
    Von schwarze.Elfe im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.05.2003, 19:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden