1. #1
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    26
    Und mal wieder ein neuer Versuch...
    Freu mich über eure Kritik!

    Jeder Rausch des Windes flüstert einen Ton von dir
    Erst so nah bei mir und schon wieder fort
    Du schaffst es wieder, dass ich mich in dir verlier'
    Ich bitte dich nenn’ mir deinen Ort
    Werde dich finden und immer sein bei dir

    Jeder Sonnenstrahl erinnert an das Lächeln von dir
    So oft vor Augen gehabt und nun nur noch in Träumen
    Sehne mich danach, du wärst einfach nur hier
    Ohne dich werde ich jeden Spaß versäumen
    Denn du bist immer noch der Sonnenstrahl in mir

    Jeder Stern zeichnet einen Teil von dir
    Sie sind so nah und doch so fern
    Ich wünschte du wärst einfach bei mir
    Jeden Tag versuche ich mich zu wehrn'n
    Gegen das unglaubliche Gefühl zu dir

    MfG ~Incomplete~
    Empty spaces fill me up with holes
    distant faces with no place left to go
    I've tried to go on like I never knew you
    I'm awake but my world is half asleep
    I pray for this heart to be unbroken
    but without you all I'm going to be is incomplete

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    2
    Teilweise kam es mir ein wenig holperig vor.In der Gesamtheit gefällt es.

    Formell kann ich wenig dazu das werden aber sicherlich Andere in üblicher Form im Anschluss tun.
    In girum imus nocte et consumimur igni

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    81
    Inhaltlich gefällt es mir sehr gut und auch einige Formulierungen sind sehr gut gewählt (besonders die Sterne gefallen mir), schade das ansonsten die Sprache doch etwas ... unestätisch und "gewöhnlich"(sorry für das harte Wort aber mir fällt kein anderes ein) ist.
    Ein bischen holperig liest es sich auch, dennoch im Gesamtbild ansprechend, definitiv ausbaufähig.

    VIel Erfolg weiterhin
    LG Feid
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen" - A. Einstein

  4. #4
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    im Mond gleich links
    Beiträge
    120
    Der Einfachheit halber schliesse ich mich Feidreiva an.
    Was ich allerdings noch interessant finde, ist daß du nicht die übliche vierzeiler Form abab, sondern eher unübliche ababa Fünfzeiler benutzt.
    Das hebt schonmal ab
    Auf das die Tauben leuchten - weiß und hell, wie der volle Mond!

    (Liebe und Romantik) - Willst du? / Der (formulierte) erste Schritt?!(7) - Geschöpfe(6)
    Danke daß es dich gibt.(5) - Der erste Schritt?!(2) - Trümmerfeld(1)
    Liebe ist Schmerz(3) - Vom Gedicht zum Dialog in gereimter Fortsetzung
    (Diverse) - Zuviel des Guten?/Essenz der Freundschaft(4)

  5. #5
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    26
    Erstmal ein Danke für eure Kritik!
    Ich werde mich bemühen, dass Gedicht nochmal einbisschen umzuändern.

    MfG ~Incomplete~
    Empty spaces fill me up with holes
    distant faces with no place left to go
    I've tried to go on like I never knew you
    I'm awake but my world is half asleep
    I pray for this heart to be unbroken
    but without you all I'm going to be is incomplete

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Überall
    Von Anne M. im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 13:10
  2. und überall
    Von Roderich im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.06.2006, 19:12
  3. ~*Du bist überall*~
    Von ~*I'm in LoVe*~ im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.05.2006, 12:37
  4. er ist überall
    Von rudi menter im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.02.2005, 03:41
  5. überall nur du
    Von thetruth im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.12.2004, 22:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden