Thema: Allein...!

  1. #1
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    8
    Ich laufe durchs dunkle
    und sehe kein Licht
    Die Sterne, sie funkeln
    doch berühren tut es mich nicht!

    Kann den Weg nicht erkennen
    und wohin er mich führt.
    Will den Gipfel erklimmen
    wo kein Schmerz man mehr spührt.

    Einst waren meine Träume
    voll Lichter und Farben
    jetzt kann ich den Gedanken daran
    allein nicht ertragen

    Die Menschen, sie wenden sich ab von mir
    erst einige wenige dann immer mehr.
    Ich fühle mich so leer, unnütz und allein
    höre immer wieder diese Stimmen und fühl mich so klein!

    Ich schaue in den Spiegel
    doch erkennen kann ich mich nicht.
    Ich sehe in leere Augen
    und ein angsterfülltes Gesicht.

    Ich versuche doch nur
    mein Leben zu leben
    doch das Elexier dafür
    hat man vergessen mir zu geben!!

  2. #2
    Registriert seit
    Jun 2004
    Beiträge
    385
    Hallo Cosi,

    erstmal willkommen hier und viel Spass!
    Die Ansätze sind gut, da kannst du leicht noch mehr daraus machen. Versuche, die sich reimenden Zeilen immer auf gleiche Silbenzahl zu bringen. Muss nicht immer ganz stimmen, wenn der Lesefluss gegeben ist. Ich geb die für die 1. Strophe ein Beispiel:

    Ich laufe durchs Dunkle
    und sehe kein Licht
    Die Sterne, sie funkeln
    es berührt mich nicht

    Entweder du verwendest Interpunktionen oder nicht, versuche bei deinen Gedichten ein einheitliches Schema durchzuhalten. Denn Reimgedichte sind nunmal eigentlich nur gut, wenn sie eine durchgehende Form haben. Ist es Absicht, dass S4 von der bisherigen Form abweicht? Längere Zeilen und anderes Reimschema (abcc). Vielleicht könntest du das auch noch angleichen... Vielleicht auch etwas mehr mit Methaphern arbeiten, das macht es interessanter. So ist der Inhalt zu offensichtlich, die Interpretationstiefe fehlt.
    Ansonsten ein gutes, jedoch noch ausbaufähiges Gedicht, das Potential besitzt.

    Gruß
    chilly
    Ein neues Leben kann man nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag.

    Das Lied meiner Gunst
    Befreite Dämonen
    Der Beginn
    Zukunftsbooterbauer

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Weitgehend allein- Allein weit gehen
    Von Bakunins Bart im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2011, 02:01
  2. Allein
    Von filzengel im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 13:37
  3. Allein
    Von *rose* im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 21:16
  4. Allein...
    Von Laura19 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.2006, 21:22
  5. Allein
    Von nirvanafänle im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.12.2005, 23:07

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden