Thema: Das Kind

  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    29
    Discussion im wortlosen Land,
    hinweg mit klarem Verstand!

    Verloren in geordnetem Chaos,
    Blut, welches niemand vergoss.

    Nebel, der uns blendet,
    Zeit, sie wird verschwendet.

    Träume, die verloren sind,
    ewige Jugend, es stirbt...
    DAS KIND

    Everything here reminds me of something I know....

  2. #2
    barfly Guest
    hallo Jael

    ein interessanter gedanke. ich weiß allerdings nicht, ob er so aufrecht zu erhalten ist. stirbt nicht eher durch ewige jugend das alter? das kind als begriff gibt es ja letztendlich noch nicht so lange, als dass man sie auch so behandelt (seit rousseau)

    gruß
    barfly

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    29
    Hey barfly,
    Meinte damit nicht, daß das Kind durch ewige Jugend stirbt, sondern eher ein Teil der Ewigen Jugend wird, da es im Tod nicht altern kann. Hab es womöglich falsch ausgedrückt, aber bin halt leider kein Experte auf diesem Gebiet )-: Vielleicht hast du n Tipp für mich?

    Gruß Jael
    Everything here reminds me of something I know....

  4. #4
    barfly Guest
    vielleicht habe ich es für mich auch einfach nur anders gedeutet. weißt du mittlerweile ist im philosophischen bereich schon soviel tot. Gott ist tot, der Mensch ist tot, der autor ist tot und jetzt eben das kind.
    deshalb fande ich das schon ganz gut, nur eben nicht zu ende gedacht.

  5. #5
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    29
    Ja, da muß ich dir recht geben..
    Alles tod !
    Werd mir mal n paar Gedanken machen, vielleicht erwecke ich das Kind ja wieder zum Leben...aber nicht in diesem Gedicht (-:
    Everything here reminds me of something I know....

  6. #6
    Registriert seit
    Sep 2002
    Beiträge
    7.916
    Blockschrift und Zeilensprung müssen anscheinend die inhaltlichen Diskrepanzen dieser unpassend profanen Pointe aufwiegen...

    Aus dem Kontext des Stückes geht keinerlei Bezug auf das Kind hervor und es resultiert keinerlei Erklärung oder Begründung, warum nun gerade das Kind sterben solle. Genausogut könnte da auch die Ameise oder der Elephant stehen - logisch würde es kaum einen Unterschied bedeuten.

  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2004
    Ort
    Am Taunusrand
    Beiträge
    1.016
    Nur inhaltlich, Danse. Elephant würde sich nicht reimen...


    Rosenrot

    [Geändert durch Rosenrot53 am 04-05-2005 um 13:24]

  8. #8
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    29
    Hey Leute,
    von mir aus, womöglich könnte ich auch nen Elefanten sterben lassen..würde es sich Reimen..
    Es fehlt dir Danse_Macabre eine Begründung, warum gerade dieses Kind sterben sollte... Nun, ich denke, diese Frage stellen sich Eltern, die ihr Kind verloren haben auch sehr oft.. ob das bei Elefanten, oder Ameisen ebenso ist, weiß ich allerdings nicht, und möcht ich auch nicht wissen.
    Wie gesagt, bin nunmal leider kein Experte..Aber danke, für deine Kritik..
    Everything here reminds me of something I know....

  9. #9
    barfly Guest
    ähm, also ich habe das jetzt auf einer metaphorischen ebene gesehen. das mit dem kind.

  10. #10
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    29
    Mal ganz vorn weg, ich bin ein blutiger Anfänger.
    DAS KIND ist für mich nicht irgendein Kind,ursprünglich steht es für Unschuld, für Naivität (im besten Sinne des Wortes).
    Aber gleichzeitig könnte es doch auch alle Kinder verkörpern,die scheinbar sinnlos und ohne Grund sterben.. Der Autor is grad wing verwirrt (smile)
    Everything here reminds me of something I know....

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Kind
    Von Andre L. im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.05.2012, 17:05
  2. an ein Kind
    Von yarasa im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 16:36
  3. das kind.
    Von bunt. im Forum Gesellschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.05.2008, 17:12
  4. Wie ein Kind
    Von Klatschmohn im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2007, 21:07
  5. das kind in dir
    Von Jeno im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.03.2005, 18:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden