1. #1
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    2
    Das du mich liebst, dass wußte ich,
    ich hatte es längst entdeckt.
    Doch als du mir gestanden hast,
    hat es mich tief erschreckt.

    Ich wollte nicht die Freiheit geben,
    um meine Zeit zu verschwenden im Leben.
    Für mich sollte sich die Welt so drehen,
    dass ich bleiben kann und gehen.

    Wir haben uns gesehen, du schautest mich an,
    so lieb wie mich jemand nur anschauen kann.
    Du zeigtest mir, was es noch Schöneres gibt,
    du zeigtest mir, das wer mich liebt.

    Ich leg mein Herz in deinen Schoß
    und bitte dich: Laß es nie mehr los!
    Ich schenk dir mein ganzes Leben
    und bitte dich es mit Liebe zu pflegen!

    Meine Liebe zu dir sitzt tief in mir,
    meine Gefühle und Gedanken widme ich nur dir.
    Mein Herzchen, dass wird ewig schlagen,
    in Sicherheit und ohne Fragen.

    Für dich werde ich alles tun,
    deine Wünsche erfüllen, die ganz tief ruhn.
    So glücklich zu sein, wie du mich machst
    werd ich versuchen, tagtäglich und nachts.

  2. #2
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    2
    Warum sollte ich das tun?

    Das Gute ist, dass dieses Gedicht vor einem Jahr geschrieben wurde und bald ein zweites dazu kommt, für das zweite Jahr.
    Und es werden noch mehr und mehr....

    Freu dich einfach mit mir und ich mich mit dir...
    ich kenn nur wenige die glücklich sind und das auch zugeben!

  3. #3
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    20
    @ netzer: du hast wohl scheisse geraut heute, was? Was bist du für ein egomanischer, unkulutivierter udn sozial inkompetenter Volldepp, dass du dich hier und heute in diesem Faden lediglich mit Worten wie "trällern" ausdrückst?
    Es mag ja durchaus sein, dass deine Mama dich nicht mehr lieb hat, aber deswegen die gefühle anderer Leute zu seeken, find ich jetzt mal ganz unfein.
    Wenn man 20 leute wie dich in einen Sack stecken würde und mit einem Knüppel draufhauen würde, könnte man davon ausgehen, immer den Richtigen zu erwischen.
    Also halt dich mal bitte im Zaum, k?! danke

    zum gedicht: einige verse sind in der länge schlecht gewählt und würden sich anders formuliert viel besser und harmonischer anhören. ansonsten merke ich deine mühe und deine ehrlichen gefühle, was ja erstmal das wichtigste an nem gedicht ist, as far as good.

    p.s.: lass dir von typen wie netzer nichts sagen

  4. #4
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    20
    etwas in mir verrät mir, dass meine "beleidigungen" ein fliegenschiss im gegensatz zu deinen selbsttötungsaufrufen sind...think about it

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    576

    Bist ja echt ein Held...

    Ey Netzer!
    Nur weil du ne scheiß Laune hast, ist das noch lange kein Grund Jeden dumm an zu machen. Komm mal wieder klar mit deiner Umwelt oder erzähl dein Gejammer einem Psychologen, aber verschon uns doch bitte damit, DANKE!
    Hope

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Das erste Jahr
    Von benihime im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.2012, 15:02
  2. Sag mir Jahr
    Von horstgrosse2 im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2011, 07:01
  3. 50 Jahr
    Von Tascha im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.2010, 20:18
  4. Was für ein Jahr
    Von voku im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 22:43
  5. Das Jahr
    Von Jan Máximil im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2008, 21:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden