Seite 1 von 2 12 Letzte

Thema: Augenblicke

  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    1.621
    Augenblicke (Tanka)


    Auf meinen Händen
    Ruht als ungebrochner Schein,
    Dein Mondlichtsilber.
    Samten fließt er überreich,
    Liebevoller Augen-Blick.

    Ich trinke ihn so,
    Dass er meine Lippen netzt,
    Aus dieser Schale
    Und küsse ihn für später
    Zurück auf Deine Lider.
    Geändert von therzi (06.04.2006 um 18:29 Uhr)

  2. #2
    Schattenblume ist offline Etwas mit den Scherenhänden
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Nomadin
    Beiträge
    1.880
    jaaa, t-Herz-painter !
    endlich habe ich auch langsam wieder Boden unter den Füssen
    und meine Sinne können dahin gehen, wo ich stehe...

    wie schon oft, von mir wieder mal wenig ´konstruktive´ Kritik.

    wieder einmal sind mir deine luftigen Verse wie frischer Wind um meinen Kopf ! das bist wohl du, Schöngeistige (?)

    den zweimaligen Schein nehm ich mal so hin (konstruktiv?)

    LG
    von the team-dream-drinking Shadowding
    Tipp für mißachtete Analphabeten: auch hinter einen nicht geschriebenen Satz lässt sich ein Punkt setzen.

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    1.621
    *grmpfh*

    Oh weh, dann werde ich nochmal basteln! Liebes heblyrisches SchattenDingenskirchen, muss dein Schlagschatten immer die Zwielicht finden?

    Ich werde mal rumdoktorn. *grübel-grübs-grabend-wasser-meidend*


    T-eamprostend-Herz-I

  4. #4
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    391
    Therzi, kritisieren kann ich nicht. Aber ich meine, deine Verse drücken etwas sehr Schönes und Persönliches aus.
    Sie gefallen mir wirklich sehr.

    N.

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    1.621
    Danke Nomen,


    das freut mich, wenn es Dir gefällt und ich einen speziellen Moment habe ausdrücken können.


    Liebe Grüße
    Anke

  6. #6
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    90
    Ich geb mir ja ungern die Blöße dies zuzugeben, aber dein Gedicht lockte lächelnde Tränen in meine Augen (jaja vll typisch Frau)

    Dir ist es auf eine verschleierte wunderschöne Art gelungen einen scheinbar besonderen Moment einzufangen.

    Eine konstruktive Kritik kann ich dir dadurch wohl nicht wirklich geben, was daran liegt, dass ich gerade erst lerne eben dies zu tun und bisher reicht es nur für Kritiken zu wirklich schlechten Gedichten..


    angetane Grüße Heiress
    ""Du gehst zu Frauen? Vergiß die Peitsche nicht!""

    Aus "Also sprach Zarathrustra" von Friedrich Nietzsche

  7. #7
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    1.621
    Liebe Erbin,


    *augenzwinker* "es reicht nur für wirklich schlechte Gedichte" , öhm? Aber danke für Deine Worte. Ich kenne das Gefühl, wenn mich ein Gedicht zu Tränen (welcher Art auch immer) rührt sehr gut. Ich hatte heute bereits dieses Vergnügen, solche Werke zu lesen.


    Ich wünsche Dir noch ganz viel Spaß beim Dichten
    liebe Grüße
    Anke

  8. #8
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    90
    Auch mir fällt gerade auf, dass meine Aussage bezüglich der schlechten Gedichte sehr leicht falsch verstanden werden kann ...

    Aber ich meine es voll und ganz als Kompliment


    Danke, den werde ich wohl haben

    Liebe Grüße Die Erbin
    ""Du gehst zu Frauen? Vergiß die Peitsche nicht!""

    Aus "Also sprach Zarathrustra" von Friedrich Nietzsche

  9. #9
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    1.621
    Hi Erbin,


    na danke ich um so mehr. Bezüglich der Form, sollten es eigentlich zwei Tanka sein, von denen ich aber nicht weiß, ob sie so auch gelungen sind, aber ich hatte diese Bilder vor Augen, entsprungen aus einem "Blicke trinken" in der Erinnerung, und wollte das festhalten und erzählen.


    Thx
    LG Anke

  10. #10
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    34
    Zur Form : Ja, es sind 2 Tanka - ohne Frage

    Zu deinem Werk kann ich nur sagen, dass es mir auch sehr gefällt. Ich finde du hast es gut geschafft, den Moment zu beschreiben ohne ihn zu sehr einzusperren. Gefällt mir.

    keep speaking french

  11. #11
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    81
    Verehrte(r) therzi,

    habt Dank für eure wundervollen Zeilen, welche mein Auge gerade erfreuten, meine Sinne entschweben und meine Phantasie schwelgen liesen.

    Bewundernd grüßt,
    Feidreiva
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen" - A. Einstein

  12. #12
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    1.621
    Oh! Danke schön!


    Ich weiss nicht, was ich sonst sagen soll. Wenn es träumen lässt, dann freue ich mich sehr (denn ich träume auch).

    Und ich freue mich erst recht, wenn es wirklich Tanka sind. Weil doch die Unterstrophe jeweils ein Bild ist, ich mir aber nicht sicher war, ob es zur Conclusio der Oberstrophe angemessen ist.

    Also geh ich mich einfach freuen .

    Gute Nacht,
    liebe Grüße
    Anke

  13. #13
    Registriert seit
    Sep 2005
    Beiträge
    889
    Hallo Anke!

    Ich stöbere heute mal wieder in alten Werken von Autoren, auf die man sich verlassen kann.
    Ich kann dir eigentlich nicht viel Neues sagen.
    Deine Bilder sind zauberhaft zart und schön, ich zitiere hier mal meine liebe Freundin, die das ganze treffend ausgedrückt hat:
    Zitat Zitat von dieSchattenblume
    wieder einmal sind mir deine luftigen Verse wie frischer Wind um meinen Kopf !
    Nur eine Frage:
    In deinem Farbenland bin ich unter dem Titel "Aus - der Stille" daraufgestoßen.
    Hier heißt es plötzlich "Augenblicke".
    Sind das dieselben Gedichte oder hast du den falschen Link angegeben?
    (Den Titel "Aus - der Stille" finde ich klasse, deshalb will ich eigentlich auch das Gedicht dazu lesen.)

    Liebe Grüße
    raven
    The doctor says, I´ll be alright
    but I´m feelin blue
    Tom Waits

  14. #14
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    1.621
    Guten Abend, Rabentierchen,


    da hast Du eines meiner Lieblingsgedichte ausgegraben. Wie schön, dass Du es gefunden hast. da ich derzeit so sprachlos bin, war ich wirklich überrascht, einen Kommentar zu finden. Es freut mich sehr, dass es Dir gefällt, ich dachte an jemanden Besonderes, damals. Ihm hatte ich auch die "Wirtschaft Zur goldenen Nacht" gewidmet... (Deinen treffenden Kommentar werde ich wohl nicht so schnell vergessen, weil Du dort so den Kernpunkt getroffen hattest).


    Vielen Dank an Dich und eine schöne Nacht,
    liebe Grüße
    Anke



    PS: Den Link habe ich geändert, tut mir leid, da habe ich wohl geschludert: Aus - der Starre. Ich bin derzeit sehr abgelenkt.

  15. #15
    Registriert seit
    Mar 2006
    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    41
    Hallo Anke !

    Dein Gedicht geht mir sehr nahe, ein kleines Juwel.

    Viele Grüße,

    Matthias

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Augenblicke
    Von Carolus im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.04.2017, 22:36
  2. augenblicke
    Von Wortraum im Forum Erotik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 19:05
  3. Augenblicke
    Von EyesOfAWolf im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 02:29
  4. Augenblicke I
    Von Onkie IIV im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 18:04
  5. Augenblicke
    Von Herbstblatt im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 07:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden