Du strahlst mir wie die Sonne,
wie ein Regenbogen schön
und wenn Du mich ansiehst voller Wonne
dann schwebe ich in höchsten Höhn'.

Mir wird ganz warm, wenn ich Dich sehe
und kann nicht glauben was geschieht
und merke immer wieder wie ich sehne
nach Deiner Stimme, wie ein Lied.

Ich erkenne Dich dort stehen,
wie ein Engel in der Nacht
kann nicht begreifen Dich zu sehen
will nicht glauben, was Du machst.

Und wenn ich Dich an Deinen Lippen küsse,
ist es mir doch nur ein Traum
in dem ich weinte und nicht konnte,
Dich zu küssen bloß ein Traum.


[Geändert durch HeineFan am 05-05-2005 um 21:53]