Thema: Das Karussell

  1. #1
    barfly Guest
    vom autor gelöscht
    Geändert von barfly (28.08.2006 um 18:04 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    25
    Wow, ich bin wirklich beeindruckt!

    Die Wortwahl ist nahezu genial und der expressionistische Einfluss kaum zu überlesen. Am meisten fasziniert mich jedoch die Symbolik und die Beschreibung der Details.

    Gruß,
    xeri
    Eines Dichters Werk ist der Klang der Welt, mein Klang ist ein Gedicht.

    Gedichte von mir:
    Neue Welt
    April
    Unzertrennlich
    Liebe I
    Der Sprung
    Die Blume
    Sternenhimmel
    Ein heller Fluch, verfluchtes Licht

  3. #3
    Schattenblume ist offline Etwas mit den Scherenhänden
    Registriert seit
    Jan 2005
    Ort
    Nomadin
    Beiträge
    1.880
    hallo barfly,
    dein Bild vom Karussell beschreibt mir meine Sehnsucht nach Freimut und Vorbehaltlosigkeit. die Pferdeköpfe stehen für mich als Symbol für geistige Beschneidung, Anpassung, Engstirnigkeit, mangelnde Zivilcourage...
    das nur als grober Interpretationsversuch. und falls ich nicht ´getroffen´ haben sollte, hast du zumindest mit deiner Beschreibung in mir neue Gedankenverbindungen entstehen lassen.

    sicher ein Werk, das lohnt, sich länger und öfter hineinzuversetzen

    es grüsst
    das Kraut



    [Geändert durch dieSchattenblume am 06-05-2005 um 16:24]
    Tipp für mißachtete Analphabeten: auch hinter einen nicht geschriebenen Satz lässt sich ein Punkt setzen.

  4. #4
    barfly Guest
    vielen dank euch dreien für die positive antwort.

    @kraut: deine interpretation kann man auf jeden fall herauslesen, allerdings lag es mir nicht im sinn, gesellschaftliche missstände aufzuzeigen.

    es geht vielmehr, wie apple geschrieben hat, um bewegung un der damit verbundende rückblick auf vergangenes. kann man sich erneuern wenn man im kreis läuft, oder ist nicht alles durch differenz und wiederholung geprägt. das war so mein grober gedanke

    gruß
    barfly

  5. #5
    barfly Guest
    vielen dank erstmal. du hast im grunde recht mit "verstaubt"
    nur bin ich noch am grübeln, ob das erstarren nicht eher fehl am platz ist. aber "abgenutzt" finde ich auch ganz gut. danke für den hinweis.

    bei den pferdeköpfen hatte ich nicht die blechtrommel im sinn. mir fällt da auch nur die szenem mit den aalenen ein.

    die schnittfreude ist so gedacht, dass den pferden ihre freude (lachen) wirkt, als wenn es aus dem gesicht geschnitten ist. sie sind eben starr. obwohl sie eigentlich keinen grund zur freude mehr haben, da sich keiner mehr für sie interessiert.

    gruß
    barfly

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Das Karussell
    Von mai im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.11.2014, 00:54
  2. Karussell
    Von Dante im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.11.2013, 14:13
  3. Karussell
    Von ingetaube im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.09.2013, 16:22
  4. Das Karussell
    Von Methatron im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 10:50
  5. Karussell
    Von alexmoon55 im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.02.2002, 23:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden