Thema: Unterschiede?

  1. #1
    Registriert seit
    May 2005
    Ort
    goldach
    Beiträge
    93
    Der Hass ist weit verbreitet,
    von ihm werden viele geleitet.
    Unbemerkt landet man im Dunklen,
    man sieht nur hie und da das Böse funkeln.

    Es werden Rassenunterschiede gemacht,
    die hat man sich einst ausgedacht.
    Die Urheber hatten nur eines im Sinn
    Und das war der grosse Machtgewinn.

    Wieso wird für minderwertig gehalten?
    Warum wird die Masse gespalten?
    Weshalb nicht leben und leben lassen?
    Keine Antwort – Kaum zu fassen...

    Sechzig Jahren ist das dritte Reich jetzt her,
    die Faschisten werden immer mehr,
    die Geschichte zeigt Gefahren auf,
    doch was lernen wir daraus?
    Bleiben wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.

    Che Guevara

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    106
    Hallo written,
    Du sprichst hier ein heikles Thema an.Leider überzeugt mich die Umsetzung nicht.Du rasselst vier Strophen im Paarreim herunter,in denen du mit erhobenem Zeigefinger und ,wie ich finde,etwas moralinsauer,den Rassismus anklagst.Dabei stellst du einige stereotype Fragen und räumst selbst ein,daß du keine Antworten kennst.Versuch doch lieber,selbst Antworten zu finden,das wirkt überzeugender.
    Deine Behauptung,Rassismus diene nur dem Machtegwinn einiger weniger,trifft eigentlich nur in Bezug auf totalitäre Regime zu.In demokratischen Gesellschaften muß der Rassismus auch andere Ursachen haben,die du nicht erwähnst.
    Ganz besonders stört mich das wort "böse" in der ersten Strophe.Böse ist ein Kinderwort,denn gut und böse sind Ansichtssache,die vom jeweiligen Standpunkt des Betrachters abhängig sind.Für mich gibt es nur gut und schlecht;wenn du eine Verhaltensweise als schlecht bezeichen willst,müßtest du ihre Ursachen und Auswirkungen genau beschreiben.Mir ist dein Gedicht zu einseitig.Ein Problem sollte man von allen Seiten betrachten,bevor man es bewertet.

    Gruß,
    Nocturnal
    "Säufer des schweren Saftes, versiegelt im durchsichtigen Bernstein ihrer Träume." William S. Burroughs

  3. #3
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    118
    Mahatma Gandhi sagte einmal: "Aus der Geschichte lernen die Menschen, dass die Menschen aus der Geschichte nichts lernen!"

  4. #4
    Registriert seit
    May 2005
    Ort
    goldach
    Beiträge
    93
    @Nocturnal, Apple

    Die Form meines Gedichtes ist sicher in vielem zu verbessern.
    Zum Inhalt. Rassismus ist ein heikles Thema. Aber meiner Meinung nach muss man gerade heikle Themen aufgreifen. In unserer Geschichte tretet Rassismus überall auf, in jeder Epoche in jedem Land. Doch am schlimmsten war die auf Rassimus basierende Hetze in den totalitären Regimen. Damit spreche ich nicht nur Nazi-Deutschland an. Zum Beispiel brachte Stalin mit seiner Ideologie viel mehr unschuldigen Menschen den Tod!Doch eben diese Menschen wollten doch nur die eigene Meinung, die eigene Ideologie weiter verbreiten und weiter Macht gewinnen?!?
    Welche andere Gründe wie Ideologie kann Rassismus noch haben?
    Die Auswirkungen von Rassismus sollten hier allen bekannt sein. Das hoffe ich doch sehr.
    Ich habe oft nach Antworten gesucht doch ich kann keine finden. Ich bin nicht in der Lage mich in diese Ideologie ein zu fühlen.
    Dieses Gedicht sollte zum Nachdenken anstiften, denn dieses "heikle" Thema übergeht man, meiner Meinung nach, zu oft!


    @kathi

    stimmt leider, doch müssen wir versuchen irgendwas aus der Geschichte zu lernen, auch wenn nur wenige etwas daraus lernen.

    @Mucklpu

    Leider...
    Bleiben wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.

    Che Guevara

  5. #5
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    106
    Rassimus ist kein Phänomen,das sich allein auf Ideologie zurückführen lässt.Sicher basieren totalitäre Ideologien oft auf Rassismus,um Menschen gegeneinander aufzuhetzen oder Sündenböcke zu suchen.
    Oft wird Rassismus aber auch mit Xenophobie,also Angst oder Abneigung Fremden gegenüber,verwechselt.Es ist eine alltäglichere Form des Rassismus,die einem überall begegnet und nicht auf Ideologie beruht,sondern auf Problemen im Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft.Schuld daran sind immer beide Seiten,denn jeder Spießer,der an seinem Stammtisch gegen Ausländer hetzt,bekommt genug Vorlagen für seine Angriffe durch islamische Hetzprediger,Ehrenmorde,Russenmafiosi und so weiter.So bildet sich eine Art Teufelskreis;durch Ausgrenzung bestimmter Gruppen entstehen Parallelgesellschaften,die Integration erschweren und zu Gewalt und Kriminalität führen,die dann die Mehrheit in ihrer Ablehnung bestärken und so weiter.Wenn du diesen Teufelskreis beschreiben könntest,wäre dein Gedicht in meinen Augen inhaltlich gelungen.So ist mir zu einseitig.
    "Säufer des schweren Saftes, versiegelt im durchsichtigen Bernstein ihrer Träume." William S. Burroughs

  6. #6
    Registriert seit
    May 2005
    Ort
    goldach
    Beiträge
    93
    hallo nocturnal

    Ich bin auch der Meinung, dass durch Rassismus ein Teufelskreis entsteht. Dadurch, dass es so viele Vorurteile gibt, werden die Betroffenen oft zu dem was sie in den Augen anderen schon lange sind. Ich probiere ihn in meinem Gedicht einzubauen oder in einem neuen zu thematisieren

    Rassismus ist wie du angedeutet hast viel mehr als nur Ausländerhass. Er kommt überall vor und in verschiedenen Formen. Aber bevor man Angst vor einem Ausländer hat, muss man doch der Meinung sein, dass er anders ist und dass basiert doch auch auf Ideologie?

    Es stimmt, das Gedicht ist ein bisschen Einseitig doch würde man es komplexer gestalten und so intensiv auf das Thema eingehen mit meinen Meinungen, könnte ich niemanden mehr, der es nötig hat, zum Nachdenken anregen. Wie du schon gesagt hast, es ist ein heikles Thema.
    Bleiben wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche.

    Che Guevara

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Unterschiede und Ende
    Von CptDotterbart im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.03.2015, 13:35
  2. Es wird immer Unterschiede geben
    Von hoyoko im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.01.2012, 21:50
  3. Die Unterschiede
    Von lakeisha im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 09:31
  4. Unterschiede
    Von Ibrahim im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.02.2008, 10:38
  5. Unterschiede
    Von Dschebe im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.01.2007, 20:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden