1. #1
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    4
    Der Weg durch das Tal

    Unter mir geht es bergab
    sehr steil bergab
    unten ist es dunkel
    dunkel und ganz ruhig

    Ich stehe im Abgrund
    der Weg geht weiter
    noch weiter nach unten
    nach unten ins Dunkel

    Ich kann nichts sehen
    kann nichts erkennen
    Wohin führt der Weg?
    Ich will zurück!!!

    Über mir geht es bergauf
    sehr steil bergauf
    ich will zurück nach oben
    doch -
    mir fehlt die Kraft
    ich kann nicht mehr

    Ich bleibe stehen
    ich schaue nach vorne
    ganz weit in der Ferne
    geht es wieder bergauf

    Dazwichen liegt ein Tal
    ein tiefes, dunkles Tal
    ich will nicht ins Dunkel
    ich habe Angst

    Ich will auf die andere Seite
    ich will wieder nach oben
    ich muss durch das Tal
    es ist grau und kalt

    Wovor habe ich Angst?
    Vor dem Tal? - Vor der Leere?
    Vor mir? - Vor der Erkenntnis?
    Vor dem Aufstieg auf der anderen Seite?

    Ich bin müde
    ich bin erschöpft
    Was, wenn ich es nicht schaffe?
    Was, wenn ich den Weg verliere?

    Ich weiss, ich muss gehen
    ich kann nicht zurück
    es ist so dunkel und so kalt
    ich bin so alleine

    Ich gehe weiter
    immer weiter
    ganz langsam ganz bewusst
    einen Schritt nach dem andern

    Es wird heller
    es wird wärmer
    der Nebel löst sich auf
    ich kann den Weg erkennen

    Ich schöpfe Hoffnung
    das gibt mir Kraft
    Kraft für den Aufstieg
    der Weg ist noch weit...

  2. #2
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    391
    dudu, dies ist eine Situationsbeschreibung. Was soll der Leser mit diesen eigenartigen Versen anfangen? Irgendwie klingt mir dein Gedicht langweilig. Es klingt mir zu unausgegoren, zu informativ. Kannst du nicht etwas 'Action' hineinlegen?

    N.

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    4
    Hallo,

    tja also Action, ich weiss nicht, ich finde Action passt nicht so zu dem, was ich sagen wollte, aber wie schon in dem Thread zu meinem anderen Gedicht geschrieben, hast Du wohl recht, dass es leider eine Situationsbeschreibung mit zu wenig ausgedrückten Gefühlen ist, ich werde versuchen dies in Zukunft zu ändern.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Zu & durch
    Von Walther im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.02.2017, 14:33
  2. DURCH UND DURCH GESTORBEN
    Von Jenno Casali im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.07.2014, 13:59
  3. Durch und Sicht gleich Sicht und durch?
    Von Johan im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 13:11
  4. Tod durch Kot
    Von joschl im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2007, 00:15
  5. Durch und durch
    Von Francesca im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.09.2004, 22:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden