Thema: Einschlafen

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    163
    Einschlafen


    Getreues, sanftes Mondenlicht
    Nicht seh ich dich mit meinen Augen
    doch süß und schön scheinst du
    mir in mein fallendes Herz

    Fallend; ihr sanften Hügel rauscht dahin
    wo lieblich Maienblumen blühn
    und auch ein Teich, tief-blau und schön
    darin meine Augen untergehn

    Doch auch des Baumes stolze Kraft
    seh ich im Fall vorrüberziehn
    Kastanien: Hüter der dauernden Zeit
    und auch der Birken anmutig' Gestalt

    Mir ist's, als würd eine Hand mich halten
    denn ohne Angst und Schrecken ist der Fall
    Auch strömt mir Wärme und Vertrauen
    Von dieser fließend in mich ein.

    Die Hand, du schöne Holde,
    sie muss die deinige sein.
    O ich fühle deinen süßen,
    verzückten Atem ganz um mich!
    Und weiß, wohin ich fall,
    's wird kein harter Stein!
    's wird ein von dir umflossner
    schwereloser Traum.

  2. #2
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    im Mond gleich links
    Beiträge
    120
    Einfach schön. Und ganz ohne Reime.
    Mir gefällt die Formulierung "ein von dir umflossner
    schwereloser Traum" wirklich sehr. So romantisch. *träum*
    Mir mag zur Zeit nichts Richtiges einfallen; meine Gedanken sind zu fixiert auf ein anderes "Problem"...
    Auf das die Tauben leuchten - weiß und hell, wie der volle Mond!

    (Liebe und Romantik) - Willst du? / Der (formulierte) erste Schritt?!(7) - Geschöpfe(6)
    Danke daß es dich gibt.(5) - Der erste Schritt?!(2) - Trümmerfeld(1)
    Liebe ist Schmerz(3) - Vom Gedicht zum Dialog in gereimter Fortsetzung
    (Diverse) - Zuviel des Guten?/Essenz der Freundschaft(4)

  3. #3
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    391
    Vladimir, mir gefällt der Inhalt und die Form deiner Verse. Trotzdem überlege ich - kann es sein, dass deine Verse eine Übersetzung sind? Fallendes Herz - Kastanien als Hüter der dauernden Zeit - Maienblumen anstatt Maiblumen - die Verbindung von Mondlicht (Sternenlicht), Natur und Mensch findet man oft in der russischen Literatur.

    Nichts für ungut!


    *gl*

    N.

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    163
    Da kann ich dich beruhigen, eine Übersetzung ist das nicht. Lehnt sich auch eigentlich nirgendwo an.
    Freut mich aber, wenns euch gefällt!

    @Schattenspieler
    Kannst du nicht über das "Problem" schreiben, das dich beschäftigt? Vielleicht hilfts dir ja, damit fertig zu werden!

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2003
    Beiträge
    380
    Hi Vladimir!

    Man ertrinkt in deinem Gedicht. Man liest es, man liest es nochmal und auch noch ein weiteres mal, weil es schön ist. Du arbeitest auf eine sehr beeindruckende Art mit Bildern. Vorallem die letzte Strophe hat es mir so richtig angetan. Jetzt sitz ich hier vor meinem PC und bin -wie schon lange nicht mehr- von einem sehr romantischen Werk angetan. Wirklich wunderschön! Respekt!

    Mfg

    Weißer_Teufel

    Wenn du nichts hast, für das du sterben würdest, hast du nicht richtig gelebt.

    It’s better to burn out, than fade away.
    (Kurt Cobain)

    Nicht den Tod sollte man fürchten, sondern dass man nie beginnen wird zu leben.
    Marc Aurel (121-180)

    Sein wir realistisch und versuchen das Unmögliche.
    (Che Guevara)

  6. #6
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.041
    bis auf den "harten stein" eine sehr schöne sprache. und wirkungsvoll, um 23:02.
    gruass lepi
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

  7. #7
    Registriert seit
    Apr 2005
    Ort
    im Mond gleich links
    Beiträge
    120
    wo Nomen es gerade erwähnt: Recht hat er in der Tat - es hat etwas von russischer Art.
    Es ist ja nicht nur die Lyrik, die dort solche Dinge in sich trägt. Man höre sich nur mal russische (Volks-)Musik an. Obwohl die noch einiges schwermütiger daherkommt.
    Aber trotzdem nicht minder schön..
    ____________________________________________________________________________________________________ _________

    Und ja, ich könnte schon. Eigentlich will ich es ja, ich muß sogar.
    Aber mir will kaum etwas anständiges einfallen, alles liesbestrunkener Hirnschmalz, mehr oder minder zwingenderweise zusammen- oder "eingereimter" Sätze, der kaum die Tinte wert wäre, um als überzeugend/ansprechend wahrgenommen zu werden.
    Und sonst? Zu lang, zu andersförmig, als das er auf ein Blatt (eine Seite davon) passte, oder man sich in dem für den gedachten Zweck wohl zu langem Text "zerliesse".
    Es muß ja kein Gedicht sein (soll ich mich etwa derart einengen lassen?), aber es sollte eine gewisse Harmonie (oder Ironie) von Form und Substanz bergen und ausstrahlen.

    Jaja, ihr ahnt es: ein Liebesgeständnis.

    (verdammt, jetzt hab ich mich geoutet und kann nie wieder frei von Vervorurteilungen mein Hiersein fristen...)

    [Geändert durch Schattenspieler am 10-05-2005 um 00:44]
    Auf das die Tauben leuchten - weiß und hell, wie der volle Mond!

    (Liebe und Romantik) - Willst du? / Der (formulierte) erste Schritt?!(7) - Geschöpfe(6)
    Danke daß es dich gibt.(5) - Der erste Schritt?!(2) - Trümmerfeld(1)
    Liebe ist Schmerz(3) - Vom Gedicht zum Dialog in gereimter Fortsetzung
    (Diverse) - Zuviel des Guten?/Essenz der Freundschaft(4)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Vor dem Einschlafen
    Von Hans Werner im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.08.2011, 10:52
  2. Vom Einschlafen
    Von wortsport im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.12.2009, 09:54
  3. Vor dem Einschlafen
    Von Steppenwolf9 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2009, 12:52
  4. Vor dem Einschlafen
    Von Neonlicht im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.03.2009, 14:25
  5. Vor dem Einschlafen
    Von Hans Werner im Forum Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.01.2003, 21:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden