Schweigend sprechen unsre Lippen
Fremde Sprachen junger Lieben

Leicht und sinnlich hülln uns Laken
Ein in Schlaf und sanfte Träume

Abschiedsfurcht lässt Finger eilen
Hingehaucht ein Wangenregen

Wach nicht Liebster, bett' dein Haupte
Morgen früh ist alles anders

Lichtesblitz ertappt uns beide
Tot der Zauber, blass dein Antlitz


Ist vielleicht ein bisschen gewöhnungsbedürftig... die schlichte Sprache wählte ich absichtlich.
Kritik erwünscht!