Thema: stillstand

  1. #1
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    324
    Ich ziehe planlos meine bahn
    weiß nicht woher, wohin, seid wann
    bewwg mich nur noch auf der stelle
    kriech langsam oft, lauf selten schnelle
    vor mir tun viele weg' sich auf
    sie fordern mich: "wähl aus, und lauf!"
    Kann viele sehn, manche auch nich'
    verkrampf mich angstvoll innerlich
    was soll ich wählen, was vermeiden
    mit welcher kraft mich hier entscheiden
    der grund dafür ist mir schon klar
    ich geb es zu, ja, es ist wahr
    mich, den der einst voll tatendrang
    hemmt trägheit nun, und mir ist bang
    ich bin zur zeit des wählens müde
    mein leben scheint mit grau und trübe
    ich fürcht`des wahl-konfliktes wahn
    zieh weiter planlos meine bahn

    Nicodemus

    "Möget ihr in interessanten Zeiten leben!"(Fluch)

    "UGH!"(universelle erklärung)
    ___________________________________
    - Grußgedicht
    - Cultes des Goules
    - neugotisch
    - Herbstgesichter
    - traum vom wahn

  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2001
    Beiträge
    1.031
    lieber nicodermus,
    deine zeilen sind sehr berührend ... und ich denke, jeder hat sich schon mal so oder ählich gefühlt... weißt du, ich denke gerade, wenn man von der grunde seiner seele ein sehr aktiver mensch ist, fällt einem der stillstand, die passivität doppelt schwer und schmerzlich...
    vielleicht gelingt es dir, deine angst, deine unruhe, dein gefühl des wählen-müssens... loszulassen.. ich meine damit, dass du dich einfach noch ein stückchen weiter fallen läßt ... mitten in gottes hand ... vielleicht will dir die situation ja lehren, dass wir menschen mit unserem verstand zwar manches können ... jedoch niemals alle perspektiven damit abchecken, den richtigen weg wählen ... der verstand ist zwar ein guter knecht - jedoch niemals der herr deiner selbst... der herr deiner selbst - ist dein selbst ... das ist jener teil von dir, der unmittelbar mit gott verbunden ist ... wenn es dir nun gelingt, innerlich zu kapitulieren - zu akzeptieren, dass der verstand, deine gefühle, deine vorstellungen, deine ängste und so weiter ... zwar wirklich alle zu dir gehören und jeder für sich auch sehr wichtig für dich .... so sind all diese dinge niemals dein herr...
    wenn du diese weisheit in dir fühlen kannst und akzeptieren kannst, dass nur dein höheres selbst, nur gott - oder wie immer du diese eine macht nennen möchtest, die hinter allem in dieser welt steckt .... die absolute wahrheit kennt.... wenn du dich auf die schwingung gottes einstellen kannst und dich voll vertrauen in seine hände gibst.... tun sich welten vor dir auf .... und du wirst keinen einzigen gedanken mehr in dir haben ... wohin gehe ich nun??? .... denn du weißt welcher weg der deine ist.... denn du lebst aus deiner mitte heraus ... und fühlst... was gut für dich ist ... was gut für dich und in harmonie mit dem leben, mit gott ....
    ich bin mir nciht sicher, ob du wirklich fühlen kannst was ich meine ..... however, ich wünsche dir jedenfalls alles, alles liebe .... oft kommt gerade durch das bedingungslose aufgeben - durch das aufhören des dagegenseins .... die kraft zurück ... nur fühlst du dann, dass diese kraft niemals aus dir kam .... aus dir als die person, wie du dich siehst.... sondern nur aus der verbindung zu deinem höheren selbst - gott - entstand..... und immer wieder neu entsteht... sobald du dich darauf einstimmst... immer und immer wieder....
    alles ist gut....
    liebe grüße, schatzkammer
    alles liebe,
    schatzkammer

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.201
    hej, spitze beschreiben...so fühl ich mich auch grad, obwohl ich schön langsam wieder fuss fasse.....das gedicht ist toll!
    Stir of time, the sequence
    returning upon itself, branching a new way. To suffer pain, hope.
    The attention
    lives in it as a poem lives or a song
    going under the skin of memory.

    "Heavy" by Denise Levertov

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    324

    Talking ihr seid alle soo lieb zu mir

    aber ne erklärung find ich doch angebracht. ich bin zur zeit in einer phase in der ich zwar viele, viele pläne für meine zukunft schmiede aber mich nicht motivieren kann sie auch umzusetzen.
    manchmal könnt ich echt kotzen dieser trtott ist doch kein leben.
    naja. immerhin bin ich mir dessen bewußt. ist schonmal ein schritt in die richtige richtung.

    @schatzkammer: was die höheren mächt angeht(lustig das du das ansprichst), ich hab vor kurzem meinen glauben gefunden

    Nicodemus

    "Möget ihr in interessanten Zeiten leben!"(Fluch)

    "UGH!"(universelle erklärung)
    ___________________________________
    - Grußgedicht
    - Cultes des Goules
    - neugotisch
    - Herbstgesichter
    - traum vom wahn

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    166
    Schön geschrieben, scheinst dich ein bißchen auszukennen.
    Aber Inhaltlich gefällts mir nicht so besonders. Es drückt deine Gefühle wahrscheinlich gut aus doch ist mir das "Thema" ein bißchen zu offen. Ne kleine Geschichte dazu wär schöner....wenn du weißt was ich mein ?!
    Sarah
    love your Life

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    324
    ja ich versteh was du meinst.

    aber mit dem auskennen liegst du falsch. ich mach alles nach gefühl. hab aber in letzter zeit eine menge durch dazu gelernt kritiken gelernt

    Nicodemus

    "Möget ihr in interessanten Zeiten leben!"(Fluch)

    "UGH!"(universelle erklärung)
    ___________________________________
    - Grußgedicht
    - Cultes des Goules
    - neugotisch
    - Herbstgesichter
    - traum vom wahn

  7. #7
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    71
    ich finde dein *motto* (also das was unterm strich steht) sehr... interessant da hat sich jemand wirklich gedanken gemacht *g*
    das gedicht is auch sehr schön, aber das unterm strich hats mir echt angetan
    I miss the comfort in being sad

  8. #8
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    324

    @Majandra

    *gg* geht mir auch so

    ich ändre mein/meine statement/s schonmal öfter... aber in letzter zeit bin ich an sovielen glaubens-diskussionen beteiligt das ich das einfach mal druntersetzen mußte


    Nicodemus

    "Möget ihr in interessanten Zeiten leben!"(Fluch)

    "UGH!"(universelle erklärung)
    ___________________________________
    - Grußgedicht
    - Cultes des Goules
    - neugotisch
    - Herbstgesichter
    - traum vom wahn

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Stillstand
    Von Sterngeschichten im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.2009, 14:21
  2. Stillstand
    Von Worm im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 14:00
  3. Stillstand
    Von Runa-Freya im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 18:23
  4. Stillstand?!
    Von efinah im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 16:09
  5. Stillstand
    Von Behutsalem im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 13:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden