Ein Foto für Dich

Als ich Dich sah, so schutzlos und klein,
konnte ich nicht verstehen,
wie es würde wohl sein,
einfach zu gehen – Dich niemals wieder zu sehen.

War selbst noch jung, wurde gänzlich verschont,
bemerkte niemals eine Träne in Mamas Gesicht.
Sah jeden Tag nur Sonne, Sterne und Mond.
Doch heute ist es anders – schreibe dieses Gedicht.

Wie gern hätte ich Dich hier an meiner Seite,
könnte nicht beschreiben meinen Dank.
Würde Dir zeigen des Lebens ganze Breite,
hätte so gern mit Dir Zank.

Doch alles, was mir von uns blieb,
ist ein Foto, auf das ich schrieb:

Wir werden immer Schwestern sein.





*12.05.1988
+08.08.1988