Thema: nackt

  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    576
    Die nackte Haut,
    deines Körpers,
    ist mir noch so unbekannt,
    so oft habe ich gespürt,
    und doch ein unberührtes Land.

    ganz farblos,
    habe ich dich ausgezogen,
    bis auf den letzten Sinn,
    deine Gedanken sah ich schwinden,
    und doch sah ich nicht wohin.

    So Hilflos,
    völlig ausgeliefert,
    deine Seele gänzlich nackt,
    nur die wahrheit die noch schien,
    und doch war es nur ein kurzer Akt.

    Denn du verhülltest dich im Schweigen,
    zogst deine Kleider wieder an,
    konntest mir nicht alles zeigen,
    was ein gedanke mit sich nahm.

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    528
    auch wenn ich bei deinem nick brechen will, so nötige ich mich doch zu einer kritik.



    prinzipiell empfinde ich das gedicht als durchdachter, als einen grossteil der sonst hier abgelieferten texte.

    die geschichte die hier erzählt wird ist klassisch:
    1. mann und frau interessieren sich füreinander
    2. mann und frau lernen sich näher kennen
    3. einer hat zu viel erwartet und verschwindet.

    das lyr. ich empfindet das ganze als ausziehen des partners, ein eindringen unter die äußere hülle. im ende legt das gegenüber eine neue hülle auf, um sich zu distanzieren.

    ich erinnere mich an den nummer eins hit von einer bekannten spanierin, die "underneath your clothes" sang.

    sprachlich wird meiner meinung nach nicht viel geboten, formell ebensowenig.

  3. #3
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    9
    Übrigens war sie Kolumbianerin und keine Spanierin... aber das nur so am Rande.
    InLoveWithMe

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    124
    @InLoveWithMe
    ich bin mir nicht sicher, ob du dir der grundregeln dieses forums bewusst bist. sonst würdest du nicht einfach so irgendwelche kommentare ablassen, die absolut nichts mit dem gedicht zu tun haben.
    bitte unterlass es in zukunft, dieses forum wie einen chatroom zu missbrauchen.

    @hope
    ich kann mich chris nur anschließen. dein gedicht ist tatsächlich etwas besser als viele andere. jedoch ist das eine zig-mal durchgekaute thematik, und du setzt sie noch nicht einmal gut genung um, um etwas besonderes aus diesem gedicht zu machen.
    mit der metrik stimmt ebenfalls vieles noch nicht. ich bin beim lesen einige male gestolpert.
    aber keiner ist als großer dichter geboren worden. also nicht verzweifeln

    lg morgana
    Gut sein ist edel. Andere lehren, gut zu sein, ist noch edler. Und leichter. (Mark Twain)

    Das, wobei unsere Berechnungen versagen, nennen wir Zufall.(Albert Einstein)

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    576
    Guten Abend!
    Also das das Gedicht nicht perfekt ist und daran noch einiges zu verbessern gebe, weiß ich. Auch mit der Metrik hast du recht. Aber mal zu dem:" Das Thema gab es schon tausend mal" Les mal die Gedichte hier, es gibt kaum welche, deren Thema nicht schon tausend mal vorher beschrieben wurde. Trotzdem müssen sie nicht uninteressant sein. Aber trotzdem Danke für die Kritik. Viel Spaß noch
    Gruße Hope

  6. #6
    Registriert seit
    Mar 2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    528
    @ netzer:
    lächerlich.
    du stellst dich auf die seite dieses gedichtes, schlicht um mich in ein schlechtes licht zu rücken. du scheinst nicht klüger zu werden.
    dein revival geht schief. (vielleicht bin ich mir auch zu sicher)

    das einzige was mir deine kritik vermittelt, ist dieses:
    "man kann sein leben lang scheiße erzählen, wenn man sie nur richtig verkauft."

    zu dem nick "hope88" habe ich eine eindeutige meinung.
    und noch etwas:
    wer in seinem gedicht rechtschreibfehler (der billigen art) zulässt, kann formell nicht auf lob pochen.

    [Geändert durch Chris1 am 13-05-2005 um 19:12]

  7. #7
    Registriert seit
    Jan 2005
    Beiträge
    124
    hope, ich habe nicht behauptet, dass dein gedicht schlecht ist, weil das thema so oft verwendet worden ist.
    ich habe lediglich gesagt, dass das thema, wenn es schon aufgegriffen wird, besser ausgearbeitet werden müsste, um interessant und lesenswert zu sein.
    @chris
    war das nicht nizza, der den eintrag gemacht hat, und nicht netzer?
    Gut sein ist edel. Andere lehren, gut zu sein, ist noch edler. Und leichter. (Mark Twain)

    Das, wobei unsere Berechnungen versagen, nennen wir Zufall.(Albert Einstein)

  8. #8
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    576
    Schönen guten Abend!
    Also ich will euch ja echt nicht bei euer anregenden Diskussion stören, korriegiert mich wenn ich mich irre, aber sollten diese Seiten nicht eigentlich dazu da sein um hilfreiche Kritik oder Meinungen abzugeben und nicht um sich gegenseitig der Art zu beeleidigen und sich wie im Kindergarten darüber zu streiten, wer nun was gesagt und unhöflich geschrieben hat?
    Schönen Abend noch.
    Gruße Hope88

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Nackt
    Von congoja im Forum Erotik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 10:18
  2. Nackt
    Von Susimonster im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 08:49
  3. Nackt.
    Von krauseminze im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 17:30
  4. Nackt
    Von EyesOfAWolf im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.03.2007, 19:25
  5. nackt
    Von comic im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.12.2002, 22:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden