Thema: Zartes Spiel

  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    81
    Zartes Spiel

    Sanft gleitet sie über deinen Körper
    Eine silbrige Spur hinterlassend
    Forschend umkreist sie den Nabel
    Wandert tiefer zum Zentrum der Lust.

    Gierig umfangen weiche Lippen
    Auf und ab in leichtem Spiel
    Zärtlich kreisend forschende Zunge
    Die endlose Lust bereiten will.

    Leises Stöhnen voll Genuß
    Lenden heiß begehrend
    Hände wollen greifen
    Wogender Busen das Ziel.

    Schneller Atem,
    Wildes Zucken,
    Heiße Lust,
    die sich ergießt.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen" - A. Einstein

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2005
    Ort
    alpennah
    Beiträge
    728
    auch ein sehr schönes erotisches gedicht, lässt sich gut lesen und bringt sehr schöne bilder rüber
    sick

  3. #3
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    149
    Hi Feidreiva!

    Mir gefällt dein Gedicht sehr gut!
    Vor allem die letzte Strophe hat es mir angetan,
    ein wunderbar geschriebener Abschluß zu einem
    wirklich schönen Werk!

    Liebe Grüße, Sabe
    Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann. (Hans Kruppa)

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    81
    Vielen Dank euch beiden, es freut mich immer positive Kritiken zu bekommen, besonders wenn ich mir, wie bei diesem Gedicht, der Formulierungen wegen nicht wirklich sicher bin.

    Lieben Gruß
    Feidreiva
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen" - A. Einstein

  5. #5
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.041
    mir gefällt der aufbau, die immer kürzeren zeilen. sie zeigen rein optisch den eroberungsvorgang, und wie es dann "auf den punkt kommt".
    in s1 ist mir einfach grad mal eine schnecke in den sinn gekommen, die da rumkriecht, und silbrige spuren hinterlässt...entschuldige
    in s2 irritiert mich der wohl nicht gewollte reim spiel/will.
    in s3 folgt dann noch "ziel" man hat solche sachen einfach noch im ohr, und fragt sich dann, ob man nun von anfangan ein geheimes reimschema verpasst hätte.. geht mir edenfalls so.
    in s4 hast du kommas gesetzt, nachdem ich die fehlenden satzzeichen n s1,2+3 als zu lesende freiheit einleuchtend fand. warum hier nicht mehr?`
    gefällt mir.
    grass lepi
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    81
    Hallo leporello,

    vielen Dank für dein Kommentar, freut mich das es dir gefallen hat.

    Die Schnecke find ich übrigens sehr niedlich und es ist auch das was ich wollte, ich wollte nicht das man sofort weiss worum es geht, schließlich soll die Phantasie ihr übriges tun.

    Was den unsauberen Reim Spiel/will angeht muss ich gestehen, dass ich lieber einen solchen Reim in Kauf genommen habe als einen "Reim-dich-oder-ich-fress-dich" Reim zusammen zudoktoern.

    Was die Kommas angeht ist das so beabsichtigt, denn die ersten Zeilen sollen ja leicht und flüssig sein, eben wie ein zartes Spiel bei dem sich übergangslos eins aus dem anderen ergibt.
    Die vierte und letzte Strophe ist nunmal der Höhepunkt und das Ende des Spiels, die damit verbundenen Empfindungen sind auch meistens sehr intensiv und "heftig", dies habe ich versucht durch die Kommasetzung und die knappen Zeilen darzustellen.

    Liebe Grüße
    Feidreiva
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen" - A. Einstein

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. zartes Treiben
    Von Anjulaenga im Forum Erotik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2017, 10:24
  2. Zartes Glück
    Von Francesca im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.2013, 22:56
  3. Zartes Wesen
    Von Rehmann im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 22:42
  4. Zartes Band
    Von Lyrelyn im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.05.2007, 08:07
  5. Ein zartes Hauchen
    Von Lady Sunshine im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2007, 15:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden