Thema: Und Punkt.

  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    180

    Arrow

    Der Zahn der Verzweiflung
    schlägt sich in mein Herz.
    Spitz beißt er mit Schwung,
    doch wo bleibt der Schmerz?

    Soll ich fragen?

    In meinen Gedanken kocht
    das Gebräu der Verwirrtheit.
    Während meine Seele pocht,
    beschleicht mich Einsamkeit.

    Soll ich´s sagen?

    Ich liebe und werde geliebt
    und doch spüre ich den Hieb.
    Wie soll ich mich wehren,
    wenn zu stark das Begehren?

    Soll mich laben?

    Die Welt ist dir zu schwer,
    dein Rücken hält´s nicht mehr.
    Ich verlange dich zu stützen,
    doch du willst´s nicht nützen.

    Will dich tragen.
    Werd´s dir sagen.
    Und Punkt.
    Interpretation ist der erste Schritt zur Wissenschaft...

    Ein Paar meiner Werke:

    GefangeneLiebe
    EsLebt UndPunkt. EinGanzNormalerTag GebtMirNamen
    TotesTier ErgebenesGeben SüssesGift Liebestrank







  2. #2
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    87
    Hallo orange!

    wunderbare Zeilen, die Du da zu Papier gebracht hast - nur eines versteh´ich nicht:

    "Ich liebe und werde geliebt
    und doch spüre ich den Hieb."

    Was willst Du damit sagen? Welchen "Hieb" spührst Du?

    Liebe Grüße - Angela
    [...]
    Es ist nicht nur die Wahl der Worte, die Art wie Du schreibst oder Aussage, die du treffen willst - es ist der Punkt, den Du triffst, Die Gedanken, die Du auslöst und die Gefühle, die Du bewegst....

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    180
    @Angie,

    freut mich sehr, dass dir mein gedicht gefällt!

    hmm vielleicht hätte ich eher schreiben sollen
    "ich liebe und werde wiedergeliebt!"
    Damit meine ich, dass das lyrische "ich" liebt und diese liebe auch erwiedert wird! Doch auch wenn die liebe nicht einseitig und vergebens ist, ist da etwas das dem lyrischem "ich" schmerzen bereitet. es ist die verwirrtheit, die einsamkeit der zweisamkeit, der schmerz der sich ausbreitet, da es dem geliebtem menschen bei seiner bürde die er zu tragen hat nicht helfen kann.
    damit möchte ich ausdrücken, dass herzschmerz nicht immer etwas damit zu tun haben muss, dass man verlassen oder betrogen wird (wie schon zu oft im forum gelesen) sondern durchaus auch zustande kommen kann, weil man geliebt wird!

    vielleicht ist das alles etwas verwirrend!? hast du meinen gedanken nun folgen können?

    lieben gruss orange
    Interpretation ist der erste Schritt zur Wissenschaft...

    Ein Paar meiner Werke:

    GefangeneLiebe
    EsLebt UndPunkt. EinGanzNormalerTag GebtMirNamen
    TotesTier ErgebenesGeben SüssesGift Liebestrank







  4. #4
    Registriert seit
    Sep 2004
    Ort
    Saarbrücken
    Beiträge
    87
    @orange

    ah...ich verstehe: Du meinst, man kann auf zu Zweit "einsam" sein....dann würde ich das so stehen lassen! Obwohl es zunächst ein bisschen verwirrend klingt, macht man sich besonders viele Gedanken und kann seine Phantasie spielen lassen...

    Liebe Grüße - Angela
    [...]
    Es ist nicht nur die Wahl der Worte, die Art wie Du schreibst oder Aussage, die du treffen willst - es ist der Punkt, den Du triffst, Die Gedanken, die Du auslöst und die Gefühle, die Du bewegst....

  5. #5
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    81
    Hallo orange,

    ein sehr schönes Gedicht, aus persönlichen Gründen kann ich mich sehr gut hineinversetzten und kann dir nur sagen: Sehr treffend beschrieben, ergreifend, es berührt mein Herz sehr tief.
    Vielen Dank für diese Zeilen, sie spiegeln meine Gefühle in einer bestimmten Situation so unglaublich gut wieder, dass es fast scheint als hättest du meine Gedanken gelesen.


    mit tränennassen Augen grüßt
    Feidreiva
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen" - A. Einstein

  6. #6
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    180
    Liebe Feidreiva...

    es freut mich sehr, dass dich mein gedicht so berührt und es bei dir ein bestimmtes gefühl auslöst! denn gedichte sind in meinen augen stimmungen und gefühle, die einfach irgnedwann in worte gefasst werden müssen, um sich zu befrein!

    ich danke dir und wünsche dir alles liebe,
    orange
    Interpretation ist der erste Schritt zur Wissenschaft...

    Ein Paar meiner Werke:

    GefangeneLiebe
    EsLebt UndPunkt. EinGanzNormalerTag GebtMirNamen
    TotesTier ErgebenesGeben SüssesGift Liebestrank







  7. #7
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    13
    Super Struktur! Gefällt mir gut, auch die Message, die dahinter steht.

  8. #8
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    180
    @arlecchina,
    freut mich, dass dir mein gedicht gefällt! auch denke ich, dass es für jeden ganz individuell eine aussage hat! ich glaub, das sieht jeder ein wenig anders...
    lg und danke
    orange
    Interpretation ist der erste Schritt zur Wissenschaft...

    Ein Paar meiner Werke:

    GefangeneLiebe
    EsLebt UndPunkt. EinGanzNormalerTag GebtMirNamen
    TotesTier ErgebenesGeben SüssesGift Liebestrank







  9. #9
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    81
    Vielen Dank orange, ich hoffe du hast nichts dagegen wenn ich mir dein Gedicht auf meinem Rechner speichere, denn hier geht es wohl allzu schnell verloren. Natürlich werde ich es in keinster Weise publizieren o.ä. ohne dich vorher zu fragen, ich möchte es einfach immer wieder lesen können.

    Ich hoffe bald noch mehr von dir zu lesen.

    Liebliche Grüße
    Feidreiva
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen" - A. Einstein

  10. #10
    Registriert seit
    Apr 2005
    Beiträge
    180
    wow, ich fühl mich geehrt!
    natürlich darfst du es speichern und lesen und aufschreiben... *grins*
    vielen dank und einen ganz lieben gruß
    orange
    Interpretation ist der erste Schritt zur Wissenschaft...

    Ein Paar meiner Werke:

    GefangeneLiebe
    EsLebt UndPunkt. EinGanzNormalerTag GebtMirNamen
    TotesTier ErgebenesGeben SüssesGift Liebestrank







Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Der Punkt
    Von zorba im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 09:34
  2. Der Punkt
    Von JamPoe im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 10:12
  3. Der Punkt.
    Von Guenter Mehlhorn im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.08.2009, 16:07
  4. Der Punkt
    Von Hans Plonka im Forum Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 22:32
  5. Ich komme auf den Punkt -auf den Punkt gekommen?
    Von Erik Kire im Forum Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2003, 23:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden