Thema: Haiku + Tanka

  1. #1
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    34
    Bin mir nicht sicher ob das der richtige Bereich ist.


    Neugier

    Blicke erfassen
    Das unbekannte Tierchen -
    Kindergemurmel


    Ein Tanka

    Nach dem Sommerfest -
    Verfangen in ihrem Haar
    Warmer Sonnenstrahl
    Tanzend gingen wir nach Haus
    Den Rest der Welt vergessend

    [Geändert durch Infected_Child am 18-05-2005 um 19:19]
    keep speaking french

  2. #2
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    26
    hm... kenn ich das nicht? Hast du das evtl. auch bei haefft.de im Gedichteforum eingetragen?

    Also das Haiku fand ich im ersten Moment nichtssagend. Nach einigem Lesen und Nachdenken, weckt es jetzt ein Bild in mir von Kindern, die um einen Käfer herumhocken und ihn bestaunen.

    Das Tanka würde mir als Haiku besser gefallen. Also die ersten drei Zeilen, der Moment der da eingefangen ist, gefällt mir sehr gut. Die letzten zwei Zeilen lösen das Bild so auf. Plötzlich sind da nicht mehr die Haare/das Sonnenlicht der Gegenstand, sondern zwei Menschen, die nach Hause gehen. Dieser "Themen"wechsel zerstört irgendwie das Bild.

    LG
    Kilauea

  3. #3
    Registriert seit
    Apr 2004
    Beiträge
    34
    Jop, das hab ich auf bei haeft gepostet.

    Genau das Bild, hatte ich auch vor Augen. Da erinner ich mich nur zu gerne an meine Kindheit ^^ Also nach dem Kindergemurmel, habe ich immer spontan entschieden, dass Tierchen zu essen... Was solls...

    Das Tanka werde ich evtl noch mal überarbeiten. Dann lass ich den Themenwechsel weg und bleib bei der Sonne in ihren Haaren ... mal schauen.

    Danke für deinen Post
    keep speaking french

  4. #4
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    1.621
    Hallo infected_child,


    sicher ist kilauea nicht Expertin in den japanischen Gedichtformen. Ich bin das auch nicht, jedoch ist ein Themenwechsel, insbesondere ein, wie hier, weiterführender Gedanke, zulässig.

    Ausserdem stellst Du hiermit eine Schlussfolgerung auf. Da der Tanka sich bewusst in Oberstrophe (5-7-5) und Unterstrophe (7-7) aufteilt, ist ein Wechsel der Sicht mehr als erwünscht. Es kann sogar mit These und Antithese gearbeitet werden.

    Ein wirklicher Themenwechsel ist es bei Dir auch nicht, denn nach Lesen der Unterstrophe erscheint die Oberstrophe in neuem Licht und der Bezug ist klar zu erkennen. Ich würde den Tanka nicht ändern, er strahlt etwas liebevolles aus.


    LG therzi

  5. #5
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    26
    Nö, ich hab da keine Ahnung von Form und Zulässigkeit und so weiter. Hab da rein nach meiner Wahrnehmung kommentiert.
    Nehmts mir nciht übel, bitte!

    LG
    Kilauea

  6. #6
    Registriert seit
    Feb 2005
    Ort
    Starnberg
    Beiträge
    1.621
    Was denn übel nehmen? Ist ja auch richtig so, mir gefällt der Wechsel, eben die Konsequenz, die die liebevolle Beschreibung der ersten Situation in der Oberstrophe durch die Unterstrophe erfährt, Dir gefällt es nicht. Aber n.m.u.M. liegt es in den Grenzen des Tanka, eine Auflösung dieser Form vorzunehmen. (Hallo! Experten an Bord, bitte!!!)


    LG therzi

  7. #7
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    106
    Hallo Infected Child,
    mir gefällt dein Haiku sehr gut.Endlich mal ein Haiku,in dem es nicht um taubenezte Wiesenblumen oder andere Stereotypen geht.Es erinnert mich an die Tierhaikus Issas,die ich ganz besonders mag.Anfangs hat mich das fehlende Jahreszeitenwort etwas gestört,aber da das Tierchen wohl ein Insekt sein soll,die es ja vor allem im Sommer gibt,reicht das völlig aus.Das Tanka gefällt mir auch,aber da kenne ich mich nicht so aus.Ich glaube aber auch,daß durch die Gliederung in Ober- und Unterstrophe ein inhaltlicher Wechsel zulässig ist.
    Gruß,
    Nocturnal
    "Säufer des schweren Saftes, versiegelt im durchsichtigen Bernstein ihrer Träume." William S. Burroughs

  8. #8
    Registriert seit
    Feb 2003
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    8.613
    Hi Child,

    vorerst ein Rat das gesamte Posting betreffend: Poste Deine Gedichte einzeln, selbst 3-zeilige Haiku oder 5-zeilig Tanka. Der Grund dafür hat nichts damit zu tun, dass wir hier großzügig Speicherplatz auf unserer Datenbank haben sonder einfach den Hintergrund, dass durch das nachfolgende Gedichte, in diesem Fall hier der Tanka, die so immens wichtige Nachwirkung des Haiku zunichte macht. Außerdem erleichtert es dem Kritiker sich nicht durch ein anderes Gedicht anlenken zu lassen.

    Aber hier nun auch meine bescheidene Meinung zu Deinen zwei Gedichten.


    Neugier

    Blicke erfassen
    Das unbekannte Tierchen -
    Kindergemurmel



    Prinzipiell möchte ich mich Nocturnal anschließen. Dein Haiku ist befreit von Schnörkel und oft verwendet Phrasen, die ins Fantastische abgleiten. Was ich persönlich wünschenswert empfunden hätte, wäre mehr Spannung in der Tiefe des Haiku. Er flacht nach dem Lesen recht schnell ab und leitet zu direkt zu dem Bild der unwissenden, lernenden und spielenden Kinder.


    Ein Tanka

    Nach dem Sommerfest -
    Verfangen in ihrem Haar
    Warmer Sonnenstrahl
    Tanzend gingen wir nach Haus
    Den Rest der Welt vergessend



    Inhaltlich gefällt mir der Tanka. Allerdings würde ich auch auf Grund des Sprachflusses die eine oder andere Umstellung vornehmen. Beispielsweise:


    Den Rest der Welt vergessend
    gingen wir tanzend wir Haus


    Auch würden sie kombinierte Umstellung in den Versen selbst für meinen Lesegeschmack machen, da sie unter anderem mehrdimensionale Bilder eröffnen. So finde ich zum Beispiel „tanzten wir nach Hause“, auch wenn es so nicht in das Schemata passt, besser.

    Liebe Grüße
    Micha

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Haiku oder Tanka
    Von dozo im Forum Japanische Formen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2014, 22:09
  2. (Ein Tanka?)
    Von Honigblume im Forum Japanische Formen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 22:56
  3. (ein g-TANKA)
    Von rekar im Forum Japanische Formen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.01.2010, 08:39
  4. Tanka I
    Von Metapher im Forum Erotik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.05.2004, 09:10
  5. tanka
    Von Sternentraum im Forum Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2002, 17:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden