Seite 1 von 2 12 Letzte

Thema: Narben

  1. #1
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.469
    Narben

    Blut
    dein Arm -Blut
    später Narben.
    Schreiende Narben. Sie schreien
    Schreien: Schmerz!!
    Schmerz!! Schmerz!! -schreien
    Deine Narben schreien, Schönste.

    Blut
    dein Erbrochenes -Blut
    dein Blick -Schmerz
    und schreien.
    Schreiender Blick.
    Schreiend: Schmerz!
    und Hilfe!!
    Hilfe, Hilfe!! -schreind: bitte, Hilfe.
    Dein Blick fleht, Zarte.

    Blut
    deine Seele -Blut
    später Narben.
    Schreiender Schmerz, meine Narben.
    Meine Seele schreit.
    Schreit: Schmerz! Blut! Hilfe!
    Schmerz, Schmerz -ich schreie
    Schmerz!!
    Dein Leben, war Schmerz und Blut
    und ich bin Narben,
    schreiende, schmerzende Narben.
    Cavete-Late-Night-Lesen, die Lesebühne in Marburg an der Lahn, immer am ersten Mitwoch des Monats.
    Wer bei uns auftreten möchte melde sich mit Textprobe per e-mail bei mir.

    Gesammelte Werke

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.300
    Interessant..
    Der Schlüssel zu den Herzen der Menschen wird nie unsere Klugheit, sondern immer unsere Liebe sein.
    gez.:Hexchen

  3. #3
    Registriert seit
    Jun 2001
    Beiträge
    93
    ich weiß genau was du meinst, kenn ich nur zu gut. das gedicht gefällt mir echt gut.

    L.G.Birgit

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    8
    Ja, ich weiß auch genau, was du meinst!!!
    Und du bringst es wirklich auf den Punkt!!!

    Gruß
    d_s
    Semper vivit in armis, per aspera ad astra

  5. #5
    Registriert seit
    Jan 2003
    Beiträge
    883
    Nicht gerade tröstlich,
    ich sollte vielleicht doch bald mal
    zum Zahnarzt gehen...
    aber jetzt Spaß beiseite:
    etwas tröstlich war es schon.

  6. #6
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    190
    Die Gedankengänge finde ich auch recht interessant. Bisher habe ich dergleichen noch nie gelesen und mich begeistert die Form, weil sich die Bilder im Kopf sprunghaft wie Ausschnitte oder Scenen und dennoch zusammenhängend zeigen. Tolles gefühl.

    GIA

  7. #7
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    2
    alle Achtung...ich bewundere es wie du es ausdrückst den Schmerz..ich kenne ihn genau...und ich war echt am Heulen als ich das laß.....


    Mach weiter so....

  8. #8
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.469
    Wie stets freue ich mich noch Kritiken zu diesem mitlerweile wirklich alten Werk zu erhalten. Ich danke euch allen. Erstaunlich, wie oft ich hier dieses "Ich kann das was du beschreibst genau nachempfinden" zu hören bekomme.

    @Der Bibabutzemann: Ich wollte niemanden zum heulen bringen. Wahrscheinlich wollte ich mich eher selber ausheulen, damals, als ich dieses Stück schrieb. Aber Tränen können heilsam sein, also wünsche ich dir einfach, dass sie es in diesem Fall waren...Danke für dein Lob, aber für Bewunderung bin ich noch nicht alt genug

    @Gia: Danke dir für deine positive Kritik. Ich bin entzÜckt, dass sich Jemand mit der Form auseinandersetzt (und nicht nur mit dem Inhalt). Es war eines der ersten Gedichte nach über einem Jahr Schreibpause und ich habe nach einem Weg gesucht, den sich überschlagenden Gedankenschwall, den herausbrechenden Strom aus Empfindungen, Erinnerungen und Bildern, in einer passenden Form darzustellen. Es freut mich sehr, dass du diese Form nicht nur erkennst sondern sogar lobst. Jetzt bin ich wirklich beglückt für den Tag, danke.

    Sarah
    Cavete-Late-Night-Lesen, die Lesebühne in Marburg an der Lahn, immer am ersten Mitwoch des Monats.
    Wer bei uns auftreten möchte melde sich mit Textprobe per e-mail bei mir.

    Gesammelte Werke

  9. #9
    Registriert seit
    Mar 2003
    Beiträge
    2

    Thumbs up Geilo!!!

    Dete mir gefällt es sehr sehr gut... ich beneide euch(alle) die so etwas geniales schreiben können.. ich hahb mcih auch mal versucht im Schreiben.. bzw. hab ich einfach nur meine Gedanken aufgeschrieben die mir zur Zeit durch den Kopf gehen.. allerdings find ich nirgends wo man hier reinschrieben kann....kannst du mir mal erklären wop des ein könnte?*grins*.....mein Respekt hast du....

    biba

  10. #10
    Registriert seit
    Apr 2003
    Beiträge
    30
    Dein Gedicht hat mich wirklich berührt. Seit langem fühle ich zum ersten Mal wieder ein Schmerz und Tränen laufen mir über die Wangen - und es tut gut.

  11. #11
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.469
    Danke für dein Lob. Es ist faszinierend wie viele Leser sich bisher mit diesen Zeilen identifizieren konnten. Ich wollte Niemanden zum weinen bringen, aber wenn dir dieses (recht alte) Gedicht und dein Weinen gut tut, freut mich das natürlich.

    alles Gute dir,
    Sarah
    Cavete-Late-Night-Lesen, die Lesebühne in Marburg an der Lahn, immer am ersten Mitwoch des Monats.
    Wer bei uns auftreten möchte melde sich mit Textprobe per e-mail bei mir.

    Gesammelte Werke

  12. #12
    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    861
    Nur damit sich wenigsten einer nicht damit identifizieren
    kann: Ich kann mich nicht damit identifizieren, aber ich bin
    überzeugt, daß mir deshalb auch nichts fehlt, in meinem Leben.

    Zumglück ist es ein "altes" Gedicht, und zum Glück weiß ich,
    daß du das mit dem Dichten um Welten besser kannst...

    ...mir hats noch nicht einmal gefallen.

    Nichts für ungut

    anders

  13. #13
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.469
    Super Kommentar Anders (es ist sogar noch älter als du glaubst) Zum Glück weiß auch ich, dass sich mein Schreibstil mitlerweile entwickelt hat. Ich mag es aber auch nicht löschen -es scheint Vielen etwas zu bringen und außerdem war es ein erstes Gedicht nach über einem Jahr Schreibblockade.

    Das du noch keinen Menschen, den du liebst auf eine brutale Art verloren hast freut mich für dich, denn das hat dir sicherlich ziemliche Abgründe erspart...Dennoch wäre ich mir nicht so sicher, dass deinem Leben nicht das Schreckliche eines solchen Verlustes "fehlt". Gerade an schmerzhaften Erfahrungen kann man meiner Meinung nach wachsen, reifen und am Ende eine wirklich lebensbejahende Einstellung erlangen.

    Nun gut, eigentlich wollte ich nur sagen, dass ich deine Ansicht teilweise teile und es mich freut, dass ich nicht die Einzige bin, der das Gedicht nicht mehr wirklich gefällt.

    Sarah
    Cavete-Late-Night-Lesen, die Lesebühne in Marburg an der Lahn, immer am ersten Mitwoch des Monats.
    Wer bei uns auftreten möchte melde sich mit Textprobe per e-mail bei mir.

    Gesammelte Werke

  14. #14
    Registriert seit
    Feb 2003
    Beiträge
    861
    Ich hatte andere (d.h. welche, die ich nicht in dein
    Gedicht interpretieren kann) schmerzhafte Erlebnisse in
    meine Leben, die mich zweifelsohne weiter gebracht und
    zu dem wer ich bin gemacht haben. Da sind wir einer Meinung.

    Was das Alter des Gedichtes angeht kann ich nur raten, also
    ich halte es für sehr alt... Da ich dein Alter nicht kenne,
    kann ich nur ins Blaue raten. Ich tippe auf 6 bis 8 Jahre,
    das Gedicht, nicht du *g*

    anders



  15. #15
    Registriert seit
    Jul 2006
    Beiträge
    5
    wow... das is echt toll des gedicht..... verknüpft mit meinen
    ....Gedanken|Seele|Gefühlen....

    finds echt toll...!!! mehr kann man dazu nich sagen

Seite 1 von 2 12 Letzte

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Narben
    Von Fedoire im Forum Hörbares & Sichtbares
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2011, 07:50
  2. Narben
    Von Ritschi25 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.11.2010, 05:28
  3. Narben
    Von traumfänger im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.07.2006, 01:00
  4. Narben
    Von whereIfindpeace im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 21:04
  5. Narben
    Von Skadi im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.04.2005, 18:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden