Thema: Gewissheit

  1. #1
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    1
    Ich sehe sein Lächeln
    Und denke an Sonnenschein
    Ich blicke in deine Augen
    Und versinke in einem Ozean
    Ich wünsche mir bei dir zu sein
    Und weiß doch: Du wirst niemals mein
    So sehr ichs mir wünsche
    Und je mehr ich dran glaub
    Kommt die Gewissheit durch,
    Die mir alles raubt:
    Niemals mein, niemals mein
    So ist es gewesen
    Und so wird es auch sein
    und der sonne entgegen...

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2005
    Beiträge
    81
    Hallo frei sein!,

    willkommen im Forum.
    Ich bin selbst noch nicht lang dabei und weiß wie schwer die ersten Gehversuche hier sind, deshalb tut es mir leid das meine Kritik nicht allzu positiv ausfallen wird. Aber egal wie schlecht die Kritiken hier auch ausfallen, sieh sie am besten als Chance dich zu verbessern.

    Ich selbst habe keine Ahnung von Metrik o. ä., deshalb wird sich meine Kritik auf Sprache und Reime beschränken müssen.
    Zur Metrik kann ich nur sagen, dass ich den Eindruck habe, dass da irgendwas nicht stimmt, was das ist können dir besser andere sagen die mehr Ahnung davon haben.

    Dein Reimschema scheint ein wenig verwirrend, denn:
    a, b, c, d, e, e, f, g, h, 1/2g, i, j, i

    Das solltest du eventuell überdenken, entscheide dich am besten ob du überhaupt reimen willst, oder es gänzlich bleiben lässt, dann solltest du aber die Metrik wirklich stimmig bekommen.

    Zur Sprache:
    An sich bringst du schöne Bilder rüber, vorallem die ersten vier Zeilen sind schön. Da stört mir nur der Sprung zwischen "über jemanden reden" (sein Lächeln) und "mit jemandem reden" (deine Augen), das solltest du entsprechend anpassen.
    In Zeile 9 solltest du das "durch" streichen, es verlängert die Zeile unnötigerweise und ist, meiner Meinung nach, für den Sinn nicht erforderlich.
    Ansonsten ist der Ansatz gut und du kannst sicher mit einigen Kleinigkeiten noch mehr rausholen.

    LG
    Feid
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen" - A. Einstein

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    997
    Hallo frei sein!

    Die Gefühle, die du beschreibst, kennen wir alle. Sie sind
    nichts wirklich Neues. Aber was mich wirklich stört, ist
    der Wechsel zwischen Reim und nicht Reim. Du solltest dich
    für etwas entscheiden. Dein Gedicht ist nicht wirklich
    schlecht, aber es ist verbesserungswürdig. Doch Kopf hoch!
    Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

    Speedie

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Gewissheit
    Von Murmeli im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 00:13
  2. Gewissheit...
    Von Maccabros im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2008, 23:52
  3. Die Gewissheit
    Von JR-Cash im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 21:30
  4. Gewissheit
    Von Blasebalq im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 02:02
  5. gewissheit
    Von dreamer im Forum Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.04.2002, 13:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden