1. #1
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    62
    es quillt und quillt
    wird nicht gestillt
    brennt feuerscharf
    und narben tief

    es tropft und tropft
    wird nicht gestopft
    fließt bahnenlang
    versickert schnell

    es ritzt und ritzt
    die klinge blitzt
    schneidet stundenlang
    in einen unterarm
    Nur wer für sein Leben kämpft, hat auch das Recht drauf es zu behalten.

    die Spinne

  2. #2
    Registriert seit
    Oct 2003
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    2.806
    Jepp, ich habs mir fast Gedacht: Borderlinegedicht Nr 1279. Ich meine, es ist klar dass euch das Thema beschäftigt, aber irgentwann hat man als Leser sehr viele davon gelesen.
    Die Reime sind nicht grade weltbewegend, bei so ernsten Themen rate ich eh gerne von Paarreimen ab.
    Wirklich gut finde ich dagegen die Umsetzung mir den schnellen Strophen, ein wenig denke ich da an die Klinge eines Messers.
    Besonders Positiv fällt mir hier die Metrik auf, auch wenn es von der Form her sehr einfach gehalten ist, fast schon zu einfach...
    Tu was du willst, das ist das ganze Gesetz - Aleister Crowley

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. der tanz auf messers schneide
    Von kaspar praetorius im Forum Natur und Jahreszeiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.12.2017, 19:41
  2. Messers Schneide
    Von Walther im Forum Humor, Satire und Rätselhaftes
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.2017, 18:01
  3. Auf des Messers Schneide
    Von copiesofreality im Forum Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2016, 01:36
  4. Blutend weint des Messers Klinge
    Von Dylan im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2006, 18:47
  5. Messers Schneide
    Von Säde Ryskin im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 16:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden