1. #1
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    4
    Emschernixe Annika

    In einer lauen Sommernacht
    ging ich spazier'n
    bei uns am Schacht.
    Und an der Emscher Strande
    lag sie verträumt
    halbnackt im Sande,
    nur im kurzem Neglige,
    die wunderhübsche Wasserfee,
    halb Fisch, halb Frau,
    mit einem tollen Körperbau.
    Sie lud mich ein zum Kaviar,
    die Emschernixe Annika.

    Sie sprach:
    „Verzaubert, sapperlott,
    hat mich einst der Emschergott.
    Zwei Tage bleiben mir noch Zeit,
    wenn mich bis dahin niemand freit,
    so ist alle Müh vergebens,
    dann muß ich für den Rest des Lebens
    hier in dieser Emscher baden
    und keiner wird mich mehr begnaden.
    Doch küßt Du einmal mir die Flossen
    und im Gesicht die Sommersprossen,
    so werde ich vom Fluch befreit
    und schulde Dir Verbundenheit.
    Auf ewig werd ich Dir gehören,
    nichts kann unser Glück zerstören.

    Vom ersten Blick war mir schon klar,
    ich liebe meine Annika.
    Und heut schwimmt sie,
    ist das nich cool,
    bei mir zu Haus
    im Swimmingpool.

  2. #2
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    149
    Hi Verdimias!

    Also, ich finde dein Gedicht passt eher in die
    Kategorie "Humor".

    Mit Liebeslyrik hat dieser "Meerjungfrau - Text"
    sicher nichts zu tun...

    Liebe Grüße, Sabe
    Wirklich reich ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann. (Hans Kruppa)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Winterkinder (für meine Kinder Annika und Sophia)
    Von Slartibartfass im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.12.2010, 14:52
  2. Abendstern für Karenina,Marike,Annika..
    Von sunny-isa im Forum Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.07.2005, 11:49
  3. Für Annika
    Von Tsukikage im Forum Diverse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.12.2004, 17:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden