1. #1
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    10
    du bist mein leben
    du bist mein traum.
    doch dran zu glauben,
    glaub ich kaum.
    was ist passiert ,
    was ist geschehn.
    keiner mochte uns in die augen sehen.
    auf ein zeichen von mir kannst du drauf verzichten
    und ich viel drüber berichten.
    ich würde für dich sterben..
    und du würdest mein frust nur erben.
    so kann es nicht mehr weiter gehen,
    das rad würde sich auch nur drehen.
    ich brauche deine nähe,
    und du sagst wehe.
    wieso ist das leben nur so schwer,
    die ganze welt steht leer.
    der himmel gibt mir kein zeichen,
    wollen sie nur ausweichen ?!
    ich spühre das verlagen nach dir,
    doch keiner glaubt es mir.
    warum spühr ich nur die liebe.
    warum warst du zuerst so lieb,
    ich wusste nich wie lange du noch bliebst.
    was haben wir nur getrieben?!
    ist es ein zeichen der liebe ?!
    und jetzt hass ich dich,
    das sag ich dir sogar ins gesicht.
    doch ein kleines gefühl ist noch da,
    aber wer nimmt es schon wahr.
    wenn ich tot bin bekommst du es,
    und dann spührst du den rest.
    Der Tot ist sicher, das Leben nicht

  2. #2
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    20
    Hallo Dead Angel!

    Dein Schema ändert sich im laufe des Gedichtes.Am Anfang reimen sich die 1. und 3. Zeile und am Ende reimen sich plötzlich die 1. und 2.!
    Vielleicht kannst du ja die ersten Zeilen umändern?!

    Lg LostSoul

  3. #3
    Registriert seit
    Oct 2004
    Beiträge
    27

    Smile

    Hallo!Dein gedicht gefällt mir gut!es ist ein stil den ich gut leiden kann!Man liest schon heraus was du fühlst!Mach weiter so!By Barbaraldo
    Lebe dein leben,gib niemals auf es wird immer weiter gehen!!!


  4. #4
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    10
    danke danke.. *smile*
    Der Tot ist sicher, das Leben nicht

  5. #5
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    66
    War der Widerspruch zwischen "heilen" Reimschemen und nahezu "kaputter" Metrik gewollt und wenn "ja", welche Funktion soll er efüllen?

    Toni

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. voller Gefühl
    Von mondscheinwesen im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.12.2017, 18:57
  2. Voller Poesie?
    Von Kerlchen40 im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 27.01.2007, 10:18
  3. Und das sag' ich in voller Wut
    Von ^kiwi^ im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.11.2006, 17:23
  4. Voller Trauer und Schmerz
    Von Mimimaus16 im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.11.2005, 12:48
  5. Geteilter Schmerz (ist doppelter Schmerz)
    Von Frozen Soul im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.08.2005, 21:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden