1. #1
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    98
    O flieg mein Falke

    O flieg mein Falke, flieg hernieder,
    fliege über Meer und Land.
    Sehnsüchtig werd’ ich auf dich warten,
    mit blubedeckter, zarter Hand.

    O flieg mein Falke, flieg hernieder!
    Deine Herrin wart’ auf dich!
    Ich bin die Königin der Tränen,
    ich wünschte, jemand wart’ auf mich.

    O flieg mein Falke, flieg hernieder!
    Mein Herze brennt in Sehnsucht hell.
    So finde mir doch meinen König,
    o flieg mein Falke, fliege schnell!

    O flieg mein Falke, flieg hernieder!
    Dein Schrei gellt hallend durch die Welt.
    Ach mög’ ein Herz den Ruf doch hören,
    ein Herz, das wie das meine fällt.

    O flieg mein Falke, flieg hernieder!
    Denn Blut nicht mehr als Wasser ist!
    O flieg mein Falke, doch komm wieder.
    Auf das nicht du auch mich vergisst!

    *******

    Hiya! Ich bitte sehr um Kritik, weil ich auf dieses Gedicht recht stolz bin, ich glaube, es ist das Beste, was ich je geschrieben habe. Ich weiss, dass der letzte Vers der 4. Strophe nicht so toll passt, aber trotzdem. Danke!

    ~Faria

  2. #2
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    75
    Hi Empress Faria!
    Ich finde dein Gedicht einfach wunderschön!
    Viel mehr als dass ich mich Toby voll und ganz
    anschließe in seiner Meinung kann ich nicht sagen...
    Nur,dass mir auch die zweite Strophe unheimlich gut gefällt
    und ich mich sehr gut in die "Königin der Tränen" hineinversetzen
    kann,weil ich dieses Gefühl selbst gut kenne.
    Alles Liebe und weiter so!
    Angel Eyes

  3. #3
    Registriert seit
    Feb 2001
    Beiträge
    24
    ja, flüssig, schön... gutes gedicht... nur deine selbstkritik stimmt ein wenig, wie wäre denn, nur so als vorschlag, "ein Herz, dem jener Ruf gefällt." ?

    gruß
    COeXe

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    98
    Hi! Erstmal danke für euer Lob und eure Kritik. COeXe, dein Vorschlag ist sehr gut! Vielleicht würde "ein Herz, dem dieser Ruf gefällt" noch besser in den Inhalt passen. Danke!^^

    ~Faria

  5. #5
    Registriert seit
    Oct 2001
    Beiträge
    1.201
    das gedicht ist sehr gelungen, wirklich schön......vor allem die 3. strophe gefällt mir sehr gut.....

    alles liebe,
    sternentraum
    Stir of time, the sequence
    returning upon itself, branching a new way. To suffer pain, hope.
    The attention
    lives in it as a poem lives or a song
    going under the skin of memory.

    "Heavy" by Denise Levertov

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Flieg , mein Vogel , flieg !
    Von Nightinbird im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2006, 21:24
  2. Flieg, mein Engel flieg
    Von Eikagirl im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2005, 20:29
  3. Flucht (kritik erbeten)
    Von tHE kNIGHT im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2003, 18:35
  4. Pinamar (Kritik freundlichst erbeten!)
    Von Rudy im Forum Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 16.12.2002, 17:53
  5. Rote Rose (Kritik sehr erbeten!)
    Von Spirit im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2002, 21:45

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden