1. #1
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    5
    Vorweg: Hab euer Forum gerade erst gefunden (Ja, ich weiß, es ist spät (: )und mir so einiges durchgelesen...und manchmal hatte ich die Überlegung hier doch nicht zu posten...

    Doch nun habe ich mich überwunden! (:
    Ich schreibe bzw, halte mich nicht an gewisse Gedichtformen...ich schreibe meine (meist depressiven) Gedanken nieder, und nun wollt ich euch mein neues "Werk" zeigen. Ich hoffe das es euren kritischen Augen gefallen wird. (:

    Kleine Info: Ich schreibe seit ich 12 bin (Wobei diese Sachen dann auch dem Alter entsprechend klingen *g*) und versuche mich ständig zu verbessern. Dies ist nicht mein erstes Gedicht und wird hoffentlich auch nicht mein letztes sein.
    -----------------

    Der letzte Atemzug
    ....

    Ich verfluche unsere Zeit,
    Jede einzelne Kleinigkeit,
    Hasse dich, und alles was zu dir gehört.
    -
    All das Leid das mich durchdringt,
    Der Schmerz, der jeden Tag von vorn beginnt.
    Bis der Tod mich aus dem Leben reißt.
    -
    Sitze jeden Tag draussen am Wasser,
    Mit einem scharfen, silbernen Messer,
    Und so gerne würde ich bluten.
    -
    Jeden Tag aufs neue kalt,
    Sind meine Gefühle schonbald,
    Wie die Abendsonne am Horizont – erloschen.

    Doch bitte sag mir

    Warum, warum,
    Warum hörst du mich nicht schreien ?

    Wenn die Klinge über meine Adern fährt,
    Mein Dasein sich nicht gegen den Tod wehrt,
    Dann spüre ich was in mir ist.
    -
    So schön die Erlösung doch sein mag,
    Erinner ich mich doch an die Zeiten, an den ich neben dir lag,
    Ich kann nicht!
    -
    Leise meine Stimme sich gen Himmel erhebt,
    Spreche ich vorsichtig ein kurzes Gebet,
    Hoffe, der Allmächtige erhört es.
    -
    Doch bevor ich geh,
    Und mir mein Versagen eingesteh,
    Sag mir erst...

    Warum, warum,
    Warum hörst du mich nicht schreien ?

    Die Geschichte muss ein Ende haben,
    Man wird dich viel fragen,
    Vergiss mich nicht.
    -
    So bin ich auch ein Teil von dir,
    Wie du ein Teil von mir,
    Du hast es vollbracht.

    Warum,warum,
    Warum hörst du mich nicht schreien ?

    Copyright by blue.sheep
    28.5.2005
    ---------------------

    Über den sichtlich zu erkennen "Gewaltgrad" habe ich auch nachgedacht, aber leider kam ich nicht drumherum ...*denk*

    Nun, sagt doch einfach mal was ihr davon haltet (:



  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    106
    Hallo blue sheep,
    erstmal herzlich willkommen hier im Forum.
    Daß niemand das Schreien deines lyr Ichs erhört, liegt vielleicht daran, daß schon hunderttausend vor dir das gleiche gedacht, gefühlt und beschrieben haben.Selbstmord- und Selbstverstümmelungsgedichte haben wir hier mehr als genug, schau dich nur um.Deines gefällt mir noch ganz gut,denn du schilderst deinen Schmerz (oder den deines lyr Ichs) überzeugend.Nur bietet dein Gedicht wirklich nichts neues.Entweder dein lyr Ich schneidet tief genug und verblutet wie ein Schwein an irgendeinem Gewässer, oder es will nur auf billige Art und Weise Mitleid erhaschen.Beides keine wirkliche Alternative,oder?Versteh mich nicht falsch, ich halte Weltschmerz und Depression für ein hervorragendes Thema für ein Gedicht, nur sollte es dann auch neue Gadanken und Lösungen beinhalten als das altbekannte ich-sterbe-jetzt-bemitleidet-mich!Es ist eben schon tausendmal gesagt und deshalb nahezu überflüssig.

    Gruß,
    Nocturnal
    "Säufer des schweren Saftes, versiegelt im durchsichtigen Bernstein ihrer Träume." William S. Burroughs

  3. #3
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    1.731
    Word up!

    Ich kann mich nur anschließen. Weiß nicht wie oft man sowas hier zu lesen kriegt, jedes mal das gleiche und ich werde es trotzdem nie nachvollziehen können! Dabei ist dieses Gedicht vielleicht besserer Durchschnitt da du nicht die standard Anfängerfehler machst. Mehr ist es dann aber leider in meinen Augen nicht. Trotzdem herzlich Willkommen.

  4. #4
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    5
    Hm...ok, ihr habt recht ...

    Dafür komm ich in die Hölle ... =)

    Also um Ehrlich zu sein, hätte mir das ja eigentlich klar sein sollen...*denk*
    Aber es war spät, entschuldigt also meinen Fehler... (:


    Andere Frage: Hier sind schon soviele Gedichte gepostet worden...wie hoch steht da die Chance, ein nicht bereits ausgelutschtes Thema zu treffen ? *wundert*

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    1.731
    Es geht mir hier nicht um ein im allgemeinen ausgelutschtes Thema, sondern das vielleicth 50% der Neumitglieder ein solches Gedicht in der Rubrik Trauer und Düsteres posten, mal weniger gut und weniger originell, mal ganz pasabel. Wenn man das 3-4x gelesen hat, ödet einen das Thema hier einfach an. Da reiht sich dein Werk leider nahtlos ein, das ist kein persönlicher Angriff, sondern eine ehrliche Einschätzung mit der ich hier sicherlich nicht alleine da stehe. Trauer und Düsteres hat doch wohl weitaus mehr Facetten als Selbstmitleid und -verletzung. Gedichte über das ritzen gibts hier wie Sand am Meer, damit kannst du nicht flashen. Wenn du etwas tiefer in das Forum eintauchst und die ein paar Gedichte von den erfahrenerer Usern anschaust, dann wirst du mit Sicherheit innovative Ideen und Umsetzungen finden. Denn man kann nur herausstehen, wenn man anders ist. Sonst geht man mit den Massen unter.

  6. #6
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    5
    Allerdings liegt es nicht jedem solche Gedichte zu schreiben. Bei mir hängen immer sehr viele Emotionen an meinen Texten, vielleicht ist es die einfachste Form, was ich hier umgesetzt habe, doch allemal leicht ist es auch nicht.
    "Düsteres und Trauer" hat nicht immer gleich was mit Rizzen bzw, Selbstmord zu tun, sicherlich nicht. Doch ebenso hätte ich das hier in "Liebe und Romantik" schreiben können. Die Romantik wäre aussen vor geblieben, aber mit Liebe hat es allemal auch zu tun, vielleicht wäre es dann in ein anderes Licht gerückt worden.

    Es liegt im Auge des Betrachters wie er es sieht. Natürlich kannst du es als eines von vielen ansehen, was ich auch verstehe wenn man ständig das gleiche "Thema" liest, und ich will dir auch nicht zumuten jedes mal neue Emotionssprünge zu machen, wenn du wieder ein solches Gedicht liest.

    Doch vielleicht ein bischen aus anderen Standpunkten sehen...

    Es steht bei mir schon langen nicht mehr der Selbstmord im Vordergrund...

  7. #7
    Registriert seit
    Dec 2004
    Beiträge
    1.731
    Sicher sieht es für dich anders aus, du hast einen anderen Standpunkt und konträre Attitüden sind in diesem Zusammenhang sicherlich legitim. Doch dein "warum hörst du mich nicht schreien" klingt halt stark nach Selbstmitleid und drängt die Interpretation zumindest meiner Meinung nach stark in die von mir beschriebene Richtung. Ich wünsche die weiterhin gutes gelingen beim schreiben, ich wollte dich nicht in irgendeine Linie zwingen, sondern dir lediglich einen Hinweis geben.

  8. #8
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    5
    Das "Warum hörst du mich nicht schreien" bezieht sich nicht auf den Suizid selbst, sondern auf die gesamte Zeit vorher...

    Es müsste wohl "hörtest" heißen, würde aber darauf schließen lassen, das er schon Tod ist...das ist allerdings falsch, jeder soll sich das Ende selbst denken...auch wenn ein gewisser Faden einem an ein bestimmtes Ziel führt...


Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Atemzug für Atemzug
    Von Behutsalem im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 23:30
  2. Atemzug
    Von m-e-d-i-n-a im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2006, 19:19
  3. Der letzte Atemzug
    Von Kleine84 im Forum Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.02.2003, 01:49
  4. Atemzug
    Von Sternentraum im Forum Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.07.2002, 10:29
  5. Atemzug
    Von illsoul im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.06.2001, 21:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden