Thema: Herzlos

  1. #1
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    46
    Herzlos

    Bin der, der nicht loslassen kann
    von deinen Augen
    Kann in ihnen versinken, ertrinken
    Bin der, der dir erlegen ist
    Deinem Charme, bitte umarm
    mich nicht heute
    sonst kann ich nicht schlafen
    Bin rastlos, bin Herzlos
    Den du hast es mir gestohlen

    Aber nicht ich kriege, wiege
    Dein Herz in den schlaf
    Sondern er macht es
    sehr gut, ich habe die Wut
    Nicht das bei dir zu erreichen
    Was ich will, es wird still
    In meinem Herzen
    Es wird dunkel, es ist tot
    Bin hasslos, bin liebloss
    Den du hast es getötet

    [Geändert durch Gerbert am 30-05-2005 um 00:03]

  2. #2
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    46
    2 ter Versuch
    weil der erste war ja net so gut

    Herzlos

    Bin der, der nicht loslassen kann
    von deinen Augen
    Kann in ihnen versinken, ertrinken
    Bin der, der dir erlegen ist
    Deinem Lachen
    Deinem Charme, bitte umarm
    mich nicht heute
    sonst kann ich nicht schlafen
    Bin rastlos, herzlos

    Bin der, der nicht schauen kann
    In deine Augen
    Sind Kühl, haben kein Gefühl
    Bin der, der dich nicht haben kann
    Kann nicht erreichen
    Was ich will, es wird still
    In meinem Herzen
    So kann ich nur schlafen
    Bin hasslos, lieblos

    Aber wer, wer ist schon er
    Vor deinen Augen
    Kann in ihnen versinken, ertrinken
    Wer, wer ist er, der dir erlegen ist
    Deinem Lachen
    Deinem Charme, bitte umarm
    Nur ihn heut Abend
    Sonst kann er nicht schlafen
    Er ist nicht Lieblos, herzlos


    Bitte kommentiert fleißig

  3. #3
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    997
    Hi Gerbert!

    Leider kann ich deinem Gedicht nicht ganz folgen.
    Sprichst du da von 2 Personen?
    Du beschreibst jemand, den du in die Augen siehst, in
    denen du ertrinkst, dessen Charme du liebst. In der
    nächsten Strophe sagst du aber, dass du ihr nicht in
    die Augen sehen kannst und beschreibst sie als gefühllos.
    Kannst du mir das erklären. Für mich ergibt dies so keinen
    Sinn.

    Speedie
    [FONT="Arial Narrow"]Fantasien sind für manche Menschen unvorstellbar. (Gabriel Laub)

  4. #4
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    46
    in der ersten Strophe kann ich in ihre Augen schauen weil ich sie schön finde
    in der zweiten Strophe kann ich es nicht weil sie kein Gefühl ausdrücken (sie liebt nicht mich) aber eigentlich finde ich diese trotzdem schön
    es ist also schizophren
    auf der einen Seite finde ich sie schön (schöne blaue Augen)
    auf der anderen seite nicht weil sie mir gegenüber gefühlskalt sind

  5. #5
    Registriert seit
    Mar 2005
    Beiträge
    997
    Hi Gerbert!

    Danke für deine Erklärung. Jetzt habe ich verstanden. Du
    beschreibst hier einseitige Liebe. Jetzt macht dass ganze
    auch einen Sinn, aber vielleicht könntest du noch mehr
    Bilder einbauen. Augen, in die man versinken kann, sind
    zwar ein schönes Bild, werden aber viel zu oft gebraucht.
    Vielleicht kannst du ja noch mehr rausholen.

    Viele Grüße
    Speedie
    [FONT="Arial Narrow"]Fantasien sind für manche Menschen unvorstellbar. (Gabriel Laub)

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Herzlos
    Von Waldkauz im Forum Experimentelle Lyrik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 19:23
  2. Herzlos
    Von Anne M. im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.01.2008, 22:10
  3. Herzlos
    Von umut2000 im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.2006, 13:50
  4. Herzlos?!
    Von LittleHaexle im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2004, 00:17
  5. HeRzLoS
    Von überflüssig im Forum Diverse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.04.2003, 18:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden