1. #1
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    8
    Die Eins Zwei Drei
    Schatten Netz Strick Kolonie



    Kann man nur unter derartigem Druck,
    der einem scheint als sprenge er Gegenstände,
    selbst leere Köpfe,
    deren zugehörigen Seelen Unzugehörigkeit vermitteln,
    wie bei der imaginären Heiserkeit,
    der hoch angerechneten, weiblichen Stimme,
    welche in Ohren geflüstert manchmal Wohlbefinden auslöst,
    vermitteln, entschärfen
    Stricken im Schaukelstuhl
    Auf einem schönen Sommer Mienen Feld
    Mit den besten Freunden im Kopf
    Und mit leeren Händen
    Auf dem Blatt zeichnen sich neben krakeligen Selbstmorden
    Kleine Schattennetze
    Man hält die Luft an
    Zählt eins… zwei… drei…
    Eine Kolonie von A… B… C…
    Die Preisverleihung findet im Hinterhof statt

  2. #2
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    391
    Na, Graf Null, dann halte doch die Luft an, und zähle nicht nur bis drei. Und strukturiere in der Zwischenzeit Deinen Eil-Platsch. Sonst lohnt sich nicht einmal das Lesen.

    Liebe Grüße

    N.


  3. #3
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    8
    das ist keine konstruktive Kritik.
    Warum, so du es offensichtlich besser kannst, gibst
    du mir keinen Hinweiß zur Verbesserung.
    Was du da von dir gibst kommt mir vor wie
    schau-mal-wie-geil-ich-bin-talk-show-geplänkel...
    Das nützt überhaupt nichts!
    Verrate mir doch wie soll ich es denn schreiben?
    Was hälst du von der Idee? Irgendwas?!
    Etwas mehr Niveau, bitteschön!

    guten Abebend
    GrafNull

  4. #4
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    391
    GrafNull, dies ist wie eine sehr inhaltsreiche Herunterrappelei. Du versuchst, vieles gleichzeitig zu sagen. Dadurch klingt das Ganze nicht ausgefeilt. Ich hätte Deine Verse gerne ruhiger, eleganter in der Sprache, reimend in Absätzen, die sich verbinden, mit dem kleinen Stich zwischen den Zeilen, und dem ungesagten Gesagten.
    Was soll ich zu der Idee sagen? Es sind Deine Gedanken. Wir veranstalten hier doch keine 'Inhalts-Kooperation'. Obwohl, zwinkern muss ich schon. (Überheblichkeit?)
    Also, wie Du schon selbst schreibst - etwas mehr Niveau, bitte schön! Sonst klingen Deine Zeilen wie das Zuwerfen von Situationsbällen, ganz nach Deinem Geschmack.

    Vielleicht überlegst Du Dir ja mal eine Überarbeitung.

    Liebe Grüße

    N.

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Zwei, eins, uns.
    Von wenigviel im Forum Gesellschaft
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.03.2017, 14:09
  2. Eins ent.zwei
    Von Walther im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.12.2010, 13:54
  3. Eins und Zwei
    Von Hinterweltler im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 08:02
  4. Eins, zwei ... zwölf - Dong!
    Von M.Almond im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.08.2006, 10:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden