1. #1
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    4
    das kleine rote herz

    das kleine rote herz liegt in der schummrigen ecke und blutet
    liegt schon lange da zwischen gerümpel und müll
    es hat versucht, gekämpft - alles gegeben
    dumpfes stöhnen gehört aus vielen anderen ecken
    blödes gelache, gekicher ,versucht zu träumen
    jetzt ist es müde und verletzt
    es hatte viel kraft - viele weisse stellen - sind jetzt bedeckt und zugemüllt
    es war wachsam , nicht wachsam genug
    es wollte seine zähne zeigen - seine kraft spüren - jetzt ist sie weg
    wollte nix sehen und sah zuviel
    es wollte verbinden und muss loslassen lernen
    es wollte lächeln doch es weint , leise in sich hinein , für sich selbst
    tränen vermischt mit blut
    es will heilen , kann es nicht allein , sich nicht bewegen

    es war tolerant und flexibel ,hat zugehört und alles verstanden
    das verständnis für andere herzchen um es herum
    geben und nehmen genau an der stelle
    das geht nicht hat es gedacht, es trotzdem versucht
    und es ging nicht

    ein anderes rotes herz war da, kurze zeit , wie andere davor
    es war ein lächeln
    es fühlte - wie schön es sein muss für dieses andere herz - sich zu füllen, zu heilen , zu schweben und langsam davon zu fliegen , die sonne über den wolken zu sehn
    es fühlt wie glücklich dieses andere herz jetzt ist
    kleine vergissmeinnicht am feldrand , an den wiesen
    es möchte nicht vergessen werden und wird es doch
    wird noch etwas bluten müssen - es ist nichts zu tun - nur warten das die zeit die wunden heilt
    cat0404

  2. #2
    Registriert seit
    Mar 2003
    Ort
    ch - bei bern
    Beiträge
    7.041
    hallo cat.
    willkommen im forum, und einen längeren aufenthalt, auch wenn ich dein gedicht jetzt etwas rupfen werde
    erstmals gefällt mir der gesamte ton. aus distanz wird über das herz berichtet, und du bleibst auch in den gefühlen "sachlich". es wird erzählt, und aufgelistet, was war, und was falschgelaufen ist. das gefällt mir gut, da man als leser versteht, dass sich auch der schreiber gedanken gemacht hat, denn vielmals wird einfach drauflosgejammert.
    "es wollte verbinden und muss loslassen lernen" ist sehr hübsch.
    "es war tolerant und flexibel"(und hiess mit nachnamen müller?) das ist dannn schon zusehr analysiert, für meinen geschmack. ausserdem fällt es aus dem rahmen deiner sonstigen art zu sprechen.
    "es ist nichts zu tun - nur warten das die zeit die wunden heilt" ein trauriger, gefasster schluss. bringt eine gute stimmung rüber.
    so: insgesamt ist es aber doch sehr wirr gebaut. was soll zb. diese lange zeile gegen schluss? schon rein optisch ärgerlich. du musst ja nicht reimen, oder alles metrisch gleichmässig schreiben, aber trozdem wäre eine gewisse "absicht" oder gestaung für ein gedicht nötig. die finde ich hier nicht ersichtlich. man könnte die zeilen auch zu einem prosatext zusammenziehen.
    vielleicht schaust du dich mal etwas um, was sonst so geschrieben wird. nicht zum kopieren, aber um zu vergleichen, und verschiedenes rauszuinden, warum ein gedicht eher anspricht, und andere eben weniger.
    noch was unwichtiges, aber trotzdem: es ist nicht brauch, vor dem komma die space-taste zu betätigen. das satzzeichen kommt direkt hinetr das wort, und dann folgt das leerzeichen. so fürs graphische.
    gruass lepi
    .
    .
    "Vielleicht fing ich an zu dichten, weil ich arm war und einer Nebenbeschäftigung bedurfte, damit ich mich reicher fühlte." ROBERT WALSER

  3. #3
    Registriert seit
    May 2005
    Beiträge
    4

    Wink

    dankeschön für deinen ausführlichen kommentar, werde deine worte beherzigen
    liebe grüsse cat04
    cat0404

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Das kleine Herz
    Von 3725 im Forum Hoffnung und Fröhliches
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.09.2013, 20:21
  2. Das kleine Herz
    Von Leopold Lilienfeld im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.09.2012, 11:42
  3. Das kleine Herz
    Von nina-honey im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 20:31
  4. Meine kleine Schwester ist mein Herz
    Von puGe im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 19:43
  5. Das kleine Herz
    Von Darness im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.10.2004, 12:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden