Thema: mein unglück

  1. #1
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    290



    ich werde noch einmal kommen
    und mich wieder in mein
    unglück stürzen
    wonach ich mich inzwischen
    zu sehnen scheine

    als würde ich mich
    darin lebend fühlen
    wiederhole ich die qualen
    immer wieder

    mein hirn schaltet sich aus
    und ich fühle
    meine seele wieder
    welche mir lieber ist




    destiny's child

  2. #2
    Registriert seit
    Feb 2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.469
    Ist es nicht verrückt, daß man immer wieder seine Seele verletzten läßt und damit nicht aufhört -nicht auf den Kopf hören will, der so großartige Wege zur Unverletzbarkeit anbietet. Das man anscheinend süchtig nach den Qualen ist, solange sie bedeutet, daß man empfindet.
    Cavete-Late-Night-Lesen, die Lesebühne in Marburg an der Lahn, immer am ersten Mitwoch des Monats.
    Wer bei uns auftreten möchte melde sich mit Textprobe per e-mail bei mir.

    Gesammelte Werke

  3. #3
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    290

    ich halte das nicht für verrückt.
    verrückter wäre es wohl, ständig auf seinen kopf zu hören und nichts mehr zu spüren oder zu empfinden.

    anna blume...die kenne ich auch noch
    destiny's child

  4. #4
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    49
    .....Wie soll man fühlen ohne zu zeigen,
    Unverletzbarkeit liegt nur im Schweigen.
    Doch würd ich schweigen, was würd geschehn
    würde es verpassen der Liebe ins Auge zu sehn........

    It's obviously a part of our being, so it will be.
    And at least, so what? Every down is followed by its up.

    Jah bless

    ISOHOE
    In Search Of Heaven On Earth

  5. #5
    Registriert seit
    Dec 2001
    Beiträge
    214
    Das ist gut geschrieben, aber ich versteh den Sinn nicht ganz.
    Nimm das Leben wie es ist, denn es kann sehr schnell vorbei sein...

    WhiteRose

  6. #6
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    49
    .....Wie soll man fühlen ohne zu zeigen,
    Unverletzbarkeit liegt nur im Schweigen.
    Doch würd ich schweigen, was würd geschehn
    würde es verpassen der Liebe ins Auge zu sehn........

    Die Interpretation beschreibt einfach nur die Gefahr der Liebe.

    Wenn Du fühlst und möchtest diese Gefühle auch wieder erfahren mußt Du Deine Gefühle zeigen. Denn nur was Du gibst kannst Du auch verlangen.

    In dem Moment in dem Du Gefühle zeigst, öffnest Du Dich, Dein Schutz geht verloren, Du wirst verletzbar

    Du mußt also vertrauen, dem Menschen der Dir wichtig ist, viel bedeutet. Wenn Du es nicht tust so wirst Du niemals die Liebe zurückbekommen nach der es Dich verlangt.

    Danke dass es Dir gefällt.

    Jah bless

    ISOHOE
    In Search Of Heaven On Earth

  7. #7
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    290
    isohoe, thanks for your words...
    ...warum auch immer wir englisch reden...?

    auch wenn deine interpretation nicht ganz zutrifft, freue ich mich doch, daß mein gedichte zu solch einer geführt hat.


    regards
    fate
    destiny's child

  8. #8
    Registriert seit
    Jan 2002
    Beiträge
    49
    Hi Fate,
    ja warum immer nur englisch? Keine Ahnung.
    Wie würdest Du es interpretieren (Brenne auf Deine Version)

    Jah bless

    ISOHOE
    In Search Of Heaven On Earth

  9. #9
    Registriert seit
    Jul 2001
    Ort
    Pfälzer
    Beiträge
    38
    hi fate ich kann verstehen was du empfindest...

    "bin ich nur glücklich wenn es schmerzt ich schenk dir mein gefrorenes herz... ich lasse es tränen regnen..."
    "...ich suche den weg aus der leere die mein leben bestimmt..."
    "...liebe ich den schmerz bin ich nicht normal..."

    boese onkelz
    ich bin nur glücklich wenn es schmerzt

    hörs dir mal an könnte dir weiterhelfen

    mfg

    regen

  10. #10
    Registriert seit
    Jul 2001
    Beiträge
    290

    liebe(r) regen und isohoe....
    ist lieb gemeint, aber ich glaube nicht, daß die onkelz was für mich wären. außerdem kann mir da kein lied wirklich helfen. mir muß wahrscheinlich noch nicht einmal geholfen werden. ich bin mir völlig klar über die situation, die ich beschreibe.
    ich tue es immer und immer wieder, obwohl ich mir jedes mal schwöre, damit aufzuhören. aber es ist wie eine sucht. und auch wenn ich mich nach jedem mal ärgere, daß ich es getan habe, erwarte ich doch schon wieder sehnsüchtig das nächste mal.
    ich glaube nicht, daß ich glücklich bin, wenn ich leide.
    aber ich spüre mich mehr denn je, ich spüre meine seele und meinen körper wieder, die im alltag so unantastbar geworden sind und im verborgenen bleiben.
    ja, ich suche einen weg aus der leere, kann man sagen.
    ich tue unauffällig außergewöhnliches, um mein ich zu finden.
    ich leide lieber, anstatt mein ich zu ignorieren...

    destiny's child

Was dich vielleicht auch interessieren könnte:

  1. Unglück
    Von Walther im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2017, 11:18
  2. Unglück
    Von TraumtänzerFede im Forum Nachdenkliches und Philosophisches
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 16:13
  3. Unglück
    Von Reviloexe im Forum Liebe und Romantik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.11.2008, 20:08
  4. Das Unglück
    Von joschl im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 13:37
  5. Mein Unglück über jeden
    Von Sweet Polarbear im Forum Trauer und Düsteres
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.11.2003, 09:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Anmelden

Anmelden