Tiefgründiges Versinken,
Es ist fast, als würd ich ertrinken.
Traurig und schön.

In einer ganz anderen Welt,
wo jeder etwas vom anderen hält,
existiert alles und doch nichts.

Du wirst hinein gezogen-
Langsam glätten sich die Wogen-
Ein klares Bild.

Willst alles erfassen-
Fängst an, die Realität zu hassen.
Willst nicht zurück.

Gefangen genommen von Träumen,
umsäumt von Bäumen-
bist du dabei, dein Leben zu versäumen.

Die Bilder verblassen-
Im jetzt allein gelassen.
Wer bist DU?